Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Erneute Niederlage, 0:3 gegen den BC Ahrweiler


NERVENKITZEL AN DER GLOCKENSPITZE FUSSBALL - RHEINLANDLIGA SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN gegen SG ANDERNACH 1:0 (0:0) - nix für schwache Nerven !!!-

Das Spiel gegen die Andernacher "Bäckerjungen" war jederzeit ein packender und dramatischer Rheinlandliga-Fight. Dabei wurde das Nervenkostüm der treuen Anhänger (zirka 200 an der Zahl) arg strapaziert. Schon vom Anpfiff weg zeigten die heimischen SG-Akteure den nötigen Biss und erspielten sich gute Chancen. Die hinteren Reihen der Gäste mit einem guten Torwart Nett waren jedoch sehr kompakt und sattelfest. Mit zunehmender Spielzeit erspielte sich auch die Gäste-Truppe gute Tormöglichkeiten. Während die Mannen um Akin Kilic einmal die Latte trafen, hatten die Bäckerjungen kurz vor dem Pausentee gleich zweimal "Alu" zu vermelden. Auch im zweiten Abschnitt blieben packende Strafraumszenen, hüben wie drüben, keine Mangelware.
Doch das "Runde" wollte bei der SG AK/Neitersen einfach nicht ins "Eckige". So sprang das Leder halt vom Innenpfosten wieder ins Feld. Doch auch Andernach blieb stets gefährlich, so dass ein Akteur der Hausherrn für den erneut gut aufgelegten Constantin Redel zwischen den Pfosten auf der Linie rettete. Und der spannende "Nervenkitzel" fand dann in der 89. Spielminute sein glückliches Ende für den Gastgeber. Ein durch Andre Fischer verwandelter Foulelfmeter besiegelte den knappen, aber nicht unverdienten 1:0-Sieg für die Wiedbachtaler Sportfreunde. Groß war der Jubel auf SG-Seite über dieses "Goldene Tor", so dass auch Marco Schütz vom Vorstand beim anschließenden Torjubel nichts mehr hinter den Barrieren hielt. FAZIT: Aufgrund der optischen Überlegenheit und der klareren Chancen geht der Sieg, wenn auch in letzter Minute, für die heimische SG in Ordnung. Referee Jens Bachmann aus Hilgert leitete die Partie recht umsichtig und souverän. Am kommenden Samstag, 17. August 2019, muss die SG Altenkirchen/Neitersen den Weg an die Mosel zum FSV Trier - Tarforst antreten. Die Moselaner mussten an diesem Wochenende beim Absteiger des TSV Emmelshausen eine 3:0 Niederlage einstecken. Anpfiff der Begegnung an der Mosel ist um 17. 30 Uhr. Mit der bisher demonstrierten Leidenschaft und dem gezeigten Spielwitz dürften die Trauben an der Mosel nicht allzu hoch hängen. Gefeilt werden sollte hingegen an der Sattelfestigkeit in den hinteren Reihen sowie dem Ausnutzen der sich bietenden Chancen in den Sturmreihen. Im Anhang einige "packende Impressionen" sowie die Zeremonie beim Torjubel von der "Glockenspitzen-Schlacht" gegen die Andernacher Bäckerjungen.
Bericht: Jürgen Geisbüsch