Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Größter sportlicher Erfolg in der WSN Geschichte: Unsere 2. Mannschaft errang in der Abschlußtabelle der Kreisliga A als Aufsteiger den 7. Platz und unsere 1. Mannschaft wurde in der Rheinlandliga Tabellenfünfter !


Relegationsspiel zur A-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen : JSG Atzelgift 4:1 (3:1)

Unsere A- Jugend bleibt weiter im Rennen um den begehrten letzten Rheinlandligaplatz der Saison 2018/2019. Vor einer sehr stattlichen Kulisse von rd. 200 Zuschauern trafen wir im zweiten Relegationsspiel auf unseren Nachbarn, die JSG Atzelgift. Schon vor der Partie war klar, dass der Verlierer das Kapitel Rheinlandliga für das kommende Jahr ad acta legen kann und so waren beide Mannschaft in der Anfangsphase auf Sicherheit bedacht. Unsere Jungs beendeten dieses anfängliche Abtasten jedoch relativ schnell und spielten fortan mutig nach vorne. Hierfür wurden wir belohnt, denn Pascal Moll traf nach Hereingabe von John Mulitze in der 12. Spielminute zum 1:0 für unsere Mannschaft. Dieser „Punch“ zeigte Wirkung. Die JSG Atzelgift agierte zunehmend nervös und unsere Jungs wollten unbedingt nachlegen. So sorgten wir bis zur 30. Spielminute mit den Treffern zum 2:0 und 3:0 (beide wieder Pascal Moll) für eine frühe Vorentscheidung. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel gut im Griff und rechneten nicht mit einem Gegentreffer. Ein abgefälschter Freistoß brachte die Gäste jedoch noch vor dem Halbzeitpfiff wieder ins Spiel.
In der zweiten Halbzeit schalteten wir in Anbetracht der Ergebnissicherung einen Gang zurück. Wir wechselten frische Spieler ins Team und waren vornehmlich darauf bedacht, die Gäste von unserem Tor fern zu halten. Einige Torchancen ließen wir in dieser Phase leider liegen und so blieb es bis zur 80. Minute beim 2- Tore- Vorsprung für unser Team. Dann aber folgte der endgültigen K.O. für die JSG Atzelgift. Der mitaufgerückte Innenverteidiger Argent Thaqai staubte nach einem Fehler in der gegnerischen Hintermannschaft zum Endstand von 4:1 ab. Das abschließende „gefühlte“ Endspiel um den Aufstieg in die höchste Verbandsspielklasse findet nun gegen die JSG Puwig- Gusterath am kommenden Samstag in Kaisersesch statt.
Bericht: Torsten Gerhardt; Trainer