Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Größter sportlicher Erfolg in der WSN Geschichte: Unsere 2. Mannschaft errang in der Abschlußtabelle der Kreisliga A als Aufsteiger den 7. Platz und unsere 1. Mannschaft wurde in der Rheinlandliga Tabellenfünfter !


C2-Junioren Leistungsklasse: JSG Irmtraut - JSG Neitersen/AK II; 4:3 (1:2)

Beste Unterhaltung boten beide Teams den Besuchern beim "Spiel um Platz 3" (mit einem Sieg hätten wir die Gastgeber vom 3. Tabellenplatz verdrängen können). Von Beginn an spielten beide Mannschaften mit "offenem Visier". Es entwickelte sich ein Spiel mit unglaublich vielen Torchancen hüben wie drüben, woran beide Abwehrreihen maßgeblich beteiligt waren, da sie - vorsichtig formuliert - nicht ihren besten Tag erwischten. Das erste Geschenk verteilte Irmtraut nach 4 Minuten. Einen Rückpass konnte der Torwart nicht kontrollieren, Leo störte energisch und schob zur Führung ins leere Tor ein. Da wollten wir uns nicht lumpen lassen: nach eigenem Eckball reichte ein langer Befreiungsschlag, um unsere Abwehr zu überrumpeln. Der Stürmer sagte "Danke", lief alleine auf Niklas zu und verwandelte sicher zum Ausgleich nach 6 Minuten. 4 Minuten vor dem Halbzeitpfiff waren die Gastgeber wieder an der Reihe.
Eine Kopie unseres ersten Treffers führte zur Pausenführung: wieder lief Leo den unsicheren Torwart an, eroberte den Ball und hatte keine Mühe einzuschieben. Doch wie schon gegen Herdorf gelang es nicht, eine Halbzeitführung "nach Hause" zu bringen. Zunächst hatte Malte die Riesenchance zum 3:1, doch zwei Minuten später unterlief Nils ein unglückliches Eigentor zum 2:2. Weitere 2 Minuten später standen unsere Verteidiger Spalier für den Torschützen, der ohne große Gegenwehr durch unsere Abwehr marschierte und unhaltbar zum 3:2 einschoss. Die Reaktion unserer Jungs ließ jedoch nicht lange auf sich warten: nach starker Vorarbeit von Matteo war wiederum Leo zur Stelle und erzielte seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag. Doch auch der reichte nicht zum Punktgewinn, weil wir zum einen gleich mehrere gute Möglichkeiten (Deniz, Johannes, Leo) nicht verwerten konnten und zum anderen kurz vor Abpfiff der Partie das letzte "Geschenk" in Form eines abermals schlechten Abwehrverhaltens verteilten. Eine extrem ärgerliche, weil völlig überflüssige Niederlage. Genauso ärgerlich und unverständlich sind auch die -teils kurzfristigen- Abmeldungen einiger Spieler zu den Partien in den vergangenen Wochen. Und dies, obwohl jeder um die personelle Situation weiß. Auch in Irmtraut mussten wieder C III und D Jugendspieler aushelfen. Hier muss sich der ein oder andere die Frage gefallen lassen, ob Vereins- und Mannschaftssport noch das richtige für ihn ist. Umso bemerkenswerter, wie sich die verbleibenden Jungs in den vergangenen Begegnungen geschlagen haben.
Bericht: Andreas Lück