Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Coronavirus: Fußballverband Rheinland lässt Spielbetrieb vorerst bis 20. April 2020 ruhen


B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen - JSG Remagen 4:2 ; (0:1)

B1 zu Hause weiter ungeschlagen. Aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle konnten wir, im Gegensatz zu den Spielen zuvor, dieses Mal nur auf einen minimierten Kader zurückgreifen. Dass wir auch im dritten Heimspiel den Platz ungeschlagen verließen, lag besonders an einer geschlossenen Mannschaftsleistung in den zweiten 40 Minuten. Danach sah es zur Halbzeit nicht unbedingt aus. Bis dahin war es ein lauer Sommerkick ohne große Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften ließen den letzten Willen, unbedingt ein Tor erzielen zu wollen, vermissen. Unsere Mannschaft hatte zwar mehr Spielanteile, in Führung gingen jedoch die Gäste. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld sprang ein Spieler der JSG aus Remagen und Kripp am höchsten und vollendete per Kopf aus 11 Metern (33.).

Weiterlesen: B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen - JSG Remagen 4:2 ; (0:1)

D-Junioren Rheinlandliga: FC Andernach : JSG Neitersen-Altenkirchen 0:1 (0:0)

Gegen eine gut aufspielende Heimmannschaft kam die JSG nur schwer ins Spiel. Bis zur ersten Chance für die Gäste dauerte es auch rund eine Viertelstunde. Danach konnte man das Spiel offener gestalten. Nach der Pause verlief das Spiel überwiegend im Mittelfeld, Torchancen ergaben sich bei zahlreichen Freistößen und Eckbällen für beide Teams. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, verwandelte Louis Michl einen Freistoß (59. Minute) zur 1:0 Gästeführung. Insgesamt ein etwas glücklicher Sieg, dessen Grundlage eine starke Torwartleistung und auch eine konsequente Defensivarbeit war.
Bericht: Torsten Breitenbach

"B2" Junioren: JSG Altenkirchen/Neitersen II - JSG Wolfstein 1:3 (0:1)

Diesmal stimmte - im Gegensatz zu den beiden letzten Partien - die Einstellung und die kämpferische Leistung der Mannschaft über 80 Minuten. Dass am Ende die 3. Niederlage in Folge heraus kam, lag zum einen an unserer Chancenverwertung und zum anderen an einer spielstarken Gästemannschaft. Wir kamen gut in die Partie und hatten nach 12 Minuten die Chance in Führung zu gehen. Leos Kopfball ging aus kurzer Distanz jedoch über das Tor. Fast im Gegenzug gerieten wir nach dem ersten gelungenen Angriff des Gegners in Rückstand. Einen schnellen Konter spielte Wolfstein gut aus und ging in Führung. Beim schnellen Umschaltspiel der Gäste auf ihre gefährlichen Stürmer kam es immer wieder zu brenzligen Situationen. Doch unsere Defensive um Kapitän Elias konnte weitere Gegentore mit großem Einsatz und starken Paraden von Niklas bis zur Pause verhindern. Nach einer guten halben Stunde verfehlte Filip mit einem Kopfball nur knapp das Tor. Direkt nach Wiederanpfiff wurden wir kalt erwischt. Wieder führte ein schneller Gegenangriff zum Treffer. Doch unsere Jungs kämpften sich ins Spiel zurück. Leo gelang in der 50. Minute der Anschlusstreffer. Jetzt lag der Ausgleich in der Luft. Nils bereitete zwei Mal stark über die rechte Seite vor, doch Leo scheiterte jeweils. Die Entscheidung dann nach einem eigentlich harmlosen Freistoß der Gäste. Der ansonsten stark haltende Niklas ließ den Ball fallen und ein Gästestürmer staubte zum 1:3 ab. Man kann der Mannschaft an diesem Abend trotz der Niederlage keine großen Vorwürfe machen. Mit einer solchen Einstellung werden sicher bald auch die Ergebnisse wieder stimmen.
Bericht: Andreas Lück