Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Jahreshauptversammlung des WSN am 28.11.2019, siehe auch News


Hachenburger Pils-Cup

SG Berod/Wahlrod gewinnt  den 23. Hachenburger Pils Cup! Im größten Hallenturnier im Fußballverband-Rheinland kämpften wieder 40 Mannschaften von der Kreisliga bis zur Oberliga auch dieses Jahr wieder in über 80 Partien um den begehrten Hachenburger Pils-Cup.
Das war wieder spannender Fußball in einer knisternden Atmosphäre! Tolle Stimmung, überraschender Sieg: SG Berod/Wahlrod gewinnt im superspannenden Neunmeterschießen gegen SG Betzdorf den Hachenburger Pils Cup 2014. Herzlichen Glückwunsch den Siegern und DANKE an alle Teilnehmer, Spieler, Zuschauer und Helfer für das überragende Turnier!

Das sind die Finalisten:

    • 1. Platz: SG Berod/Wahlrod
    • 2. Platz: SG Betzdorf
    • 3. Platz: Spvgg Wirges
    • 4. Platz: VFB Niederdreisbach

Offensivste Mannschaft:

SG Betzdorf

Bester Spieler und Torschützenkönig:

Mario Pavelic (SG Berod Wahlrod)  - 9 Tore

Hallenfußball: Hachenburger Pils Cup 2014, Teil 2

Zu Beginn des Monats schaffte es der VfL Hamm bei der "Generalprobe" in der Rundsporthalle, als die SG Mündersbach/Roßbach ihr Turnier ausrichtete, ins Finale. Bei der Rückkehr wünschen sich Trainer Jens Hanas und seine Schützlinge an die damals gezeigten Leistungen anknüpfen zu können. Für den Bezirksliga-Aufsteiger steht in der ersten Turnierphase unter anderem die Neuauflage des Endspiels von Anfang Januar gegen Mündersbach/Roßbach an. Mit dem SV Rot-Weiß Hadamar ist eine von insgesamt drei hessischen Mannschaften (RSV Weyer, SV Mengerskirchen) ein weiterer Vorrundengegner des VfL. Hamm ist übrigens gemeinsam mit der SG Betzdorf Rekordsieger. Beide sicherten sich viermal den ersten Platz. Hamms letzter Triumph liegt allerdings schon 13 Jahre zurück.

Weiterlesen: Hallenfußball: Hachenburger Pils Cup 2014, Teil 2

Hallenfußball: Hachenburger Pils Cup 2014, Teil 1

Hallenfußball ist normalerweise immer ein Garant dafür, dass sich auch vermeintliche Außenseiter hier und da einmal gegen die stärker eingeschätzte Konkurrenz durchsetzen können. Beim Pils-Cup, der von heute bis Sonntag in der Hachenburger Rundsporthalle seine 23. Auflage erlebt, tritt dieses ungeschriebene Gesetz aber in aller Regel nicht in Kraft. Wer sich die Siegerliste der vergangenen Jahre zu Gemüte führt, der sieht mit Wirges, Betzdorf und Co. Mannschaften, die schon im Vorfeld des Turniers zum Kreise der Favoriten gezählt hatten. Die Tatsache, dass die "kleinen" Kreisligisten gegen die Ober- und Rheinlandligisten in der entscheidenden Phase meistens das Nachsehen haben, zeigt auch, dass die Arrivierten der heimischen Fußball-Szene dem größten Hallenfußballturnier im nördlichen Rheinland-Pfalz eine ordentliche Bedeutung beimessen und beim ersten großen fußballerischen "Familientreffen" des Jahres nur ungern früh die Segel streichen.

Weiterlesen: Hallenfußball: Hachenburger Pils Cup 2014, Teil 1