Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Start in die neue Rheinlandligasaison vsl. am Sonntag den 06. September in Morbach

Die Tennisabteilung des WSN geht eine Kooperation mit der TAW ein

Neitersen. Um dem Tennissport neue Impulse zu geben wurde ein Vertrag mit der TAW, der Tennisakademie Westerwald, eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute von dieser tollen Sportart zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ist Tennis als k

Die Tennisabteilung des WSN erhält erneut frische Impulse

Neitersen. Im letzten Jahr wurde das Angebot des Tennisverbandes Rheinland zur Vereinsberatung gerne angenommen. Alexander Specht, der sportliche Leiter für Tennisentwicklung, führte mit dem geschäftsführenden Vorstand der Tennisabteilung nun ein weiteres Entwicklungsge…

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...


 

Damals !

1988 entstand das Foto, Gegner war der SV Verscheid

wsn gegen verscheid
stehend von links nach rechts:
R.Bellersheim; F.Weissenfels; F. Tullius; E. Gansauer; D.Sälzer; A. John; R. Sanner; E.Schultheis
Unten von links nach rechts:
K. Wehlhausen; E.Bay; W Horstkamp
Schiedsrichter ganz links:
Ulf Imhäuser

Das ist nun auch schon wieder fast 20 Jahre her.

Sportwoche und der große Show-Abend mit Olaf Henning.

Im nächsten Jahr, die Vorbereitungen laufen bereits, werden 50 Jahre WSN und 100 Jahre Fußball in Neitersen gefeiert.
30 Jahre 1
30 Jahre 2
 

Am kommenden Samstag fällt die Entscheidung !

Der Beirat des Fußballverbandes Rheinland tagt am Samstag, den 16. Mai 2020 und fällt dann eine Entscheidung über den weiteren Ablauf der Saison 2019/2020. Vermutlich wird dabei ein sofortiges Ende der Saison mit keinen Absteigern geben. Die derzeitigen Tabellenersten werden wohl aufsteigen.
Eine andere Entscheidung wird wohl nicht fallen, da doch über 80 % der Vereine für ein Ende/Abbruch der Saison abgestimmt haben.
FVR 640x280
 

Unter freiem Himmel: Sport in Gruppen erlaubt

Die 6. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist in Kraft. Die in den vergangenen Tagen viel diskutierte Frage war: „Ist somit Training in Gruppen unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern möglich?
Die Antwort des Innen- und Sportministerium, die dem Sportbund Rheinland vorliegt, lautet: „Sport im Freien ist unabhängig von der Sportart gestattet – auch in Mannschaftssportarten –, soweit stets ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen, insbesondere zwischen allen Spielerinnen und Spielern gewährleistet ist. Lediglich Spiel- und Wettkampfsituationen, in denen ein direkter Kontakt erforderlich oder möglich ist, sind untersagt.“ Auf diese Auslegung der Landesverordnung haben die Sportvereine und -verbände im Rheinland gewartet. Welche Möglichkeiten die Verordnung für die Vereine bringt, erklärt der Sportbund Rheinland in den aktualisierten FAQ („Trainingsbetrieb“ und „Sportstätten“). Weiterhin untersagt bleiben Wettkampf- und Spielsituationen. „Das ist heute eine klare Info für den Sport und lässt die Vereine mit weniger Unsicherheit zurück“, sagt Monika Sauer, Präsidentin des Sportbundes Rheinland.
Des Weiteren hat die Landesregierung heute den Fahrplan für weitere Lockerungen im Sport vorgestellt. So werden unter spezifischen Auflagen die Sporthallen und Freibäder (am 27. Mai) und die Hallenbäder (am 10. Juni) wieder geöffnet werden können.
Auch zur Organisation von Veranstaltungen liegen genauere Aussagen vor. Ab dem 27. Mai können Veranstaltungen im Außenbereich mit einer Personenbegrenzung von 100 stattfinden, ab dem 10. Juni wird die Personenbegrenzung auf 250 angehoben. Für den Innenbereich gilt ab dem 10. Juni, dass Veranstaltungen mit einer Personenbegrenzung von 75 erlaubt sind und ab dem 24. Juni wird die Personenbegrenzung auf 150 angehoben.
Quelle: Sportbund Rheinland
fussball
 

Fünfter Online-Dialog: FVR-Präsident Walter Desch informiert über aktuellen Stand

Einmal mehr ein interessanter Austausch: Am gestrigen Montag fand der fünfte Online-Dialog mit dem Präsidenten des Fußballverbandes Rheinland, Walter Desch, statt. Zusammen mit Rechtwart Norbert Weise, dem Spielausschussvorsitzenden Bernd Schneider und Verbandsjugendleiter Peter Lipkowski gab Desch den insgesamt 16 Teilnehmern aus Vereinen und Kreisen Auskunft über den aktuellen Stand hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Spielbetriebs der laufenden Saison und der nächsten Spielzeit. „Wir können in diesem Rahmen jedoch keine Zusagen machen oder Ablehnungen tätigen“, betonte Desch. „Über den weiteren Verlauf hat der Beirat am kommenden Samstag zu entscheiden.“
Darüber hinaus wurden unter anderem Themen wie die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs oder auch Spielerwechsel von bzw. zu anderen Landesverbänden besprochen. „Ich bedanke mich für die Teilnahme und für viele wertvolle Hinweise“, richtete Desch das Wort zum Abschluss in die Runde. „Zudem wünsche ich allen Vereinen, dass sie diese schwierige Zeit gut überstehen.“
Quelle und Foto: Internetseite FV Rheinland
Online Dialog 11 05
 

TRAININGSBETRIEB RUHT WEITERHIN - Auszug der Verbandsgemeinde:

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen - Flammersfeld hat gemeinsam mit Bürgermeister Fred Jüngerich, dem Ordnungsamt und der zuständigen Fachabteilung entschieden, die kommunalen Außensporteinrichtungen und -anlagen der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld für den Fußball-Trainingsbetrieb weiterhin geschlossen zu halten.
Am kommenden Wochenende wird der Fußballverband Rheinland voraussichtlich eine abschließende Entscheidung für den Spielbetrieb der Saison 2019/20 treffen.
Danach ist eine weitere örtliche Abstimmung vorgesehen.
Inhalt wird eine mögliche Vorgehensweise zu einem zukünftig eingeschränkten Trainingsbetrieb unter Einhaltung des Kontaktverbots und Mindestabstand sein, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. An dieser Stelle sei erwähnt, dass im Laufe des 12. Mai 2020 kurzfristig ein Austausch mit den Verantwortlichen der Vereine SV Güllesheim, SSV Weyerbusch und SG Altenkirchen/Neitersen stattgefunden hat.
Quelle:
NICO HEES
Fachbereich 5 - Soziales und Generationen
Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld
VG AK F