Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Volker Bettgenhäuser neues Ehrenmitglied der Wiedbachtaler Sportfreunde

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...

3:1 Niederlage gegen den SSV Weyerbusch - Bericht aus der Sicht des SSV Weyerbusch

Zwei verschiedene Halbzeiten des SSV konnten die zahlreichen Zuschauer (150) auf der "Emma" in Neitersen erleben, als man im ewig jungen Derby auf die SG Altenkirchen/Neitersen II traf.  Die Vorgabe von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und mit einem offensiv a

Weiterlesen...

FUSSBALL-RHEINLANDLIGA; PREMIERE VON NICO HEES GEGLÜCKT SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN GEGEN SV WINDHAGEN 1:1 (0:1)

Im Rheinlandliga-Spiel an der Emma in Neitersen merkte man anfänglich der Mannschaft die strapaziöse und nervenaufreibende Woche an. Hinzu kam ein "Sonntags-Schuss" von der Strafraumgrenze, der den SV Windhagen bereits in der 6. Minute in Führung brachte. In der 15. Min

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: FSV Trier-Tarforst - JSG Altenkirchen/Neitersen 0:5 (0:1)

An diesem Wochenende stand die erste weite Auswärtstour auf dem Plan. Beim FSV aus Trier-Tarforst wollten wir die auf der Fahrt entstandene Müdigkeit schnell loswerden. Das gelang uns auch recht gut. Bereits nach drei Minuten nutzten wir eine Unachtsamkeit der Heimmanns

Weiterlesen...


 

C1 KÜRT SICH ZUM KREISMEISTER!

Zur Endrunde in Rennerod waren insgesamt acht Mannschaften angereist, die in zwei Vorrundengruppen ihre beiden Halbfinalisten ausmachten. Gegner unserer Gruppe waren die JSG Gebhardshain, JSG Wissen II und die JSG Westerburg, die wir allesamt überlegen schlugen. Somit standen wir am Ende als Gruppensieger mit 8:2 Toren und 9 Punkten vor der JSG Gebhardshain fest. Dann wurde es so richtig ernst und spannend. Im ersten Halbfinale trafen wir auf die JSG Fehl-Ritzhausen, die uns in der Meisterschaft aktuell punktgleich verfolgt. Im Vergleich zur Gruppenphase musste hier jeder nochmal eine Schippe drauflegen um das Finale zu erreichen. Das taten die Jungs jedoch und so gingen wir nach zehn Minuten durch das Siegtor von Max-Phillip Czapinski als Sieger vom Platz. Im letzten und alles entscheidenden Spiel des Tages trafen wir auf die JSG Wissen, die im Halbfinale den Gegner aus Gebhardshain noch mit 7:0 aus der Halle fegte. In einem packenden Finale, das beiden Finalteilnehmern alles abverlangte, war der Rheinlandligist aus Wissen die drückende Mannschaft, konnte die Überlegenheit aber nicht nutzen. So schien es, dass sich kurz vor Schluss schon alle auf ein Zehnmeterschießen einstellten. Sebastian Rosbach war da jedoch anderer Meinung. Als noch 16 Sekunden auf der Uhr waren startete er an der Mittellinie noch ein fantastisches Solo, das er mit einem trockenen Schuss ins Gästetor vollendete! Das bedeutete gleichzeitig den Hallenkreismeistertitel! Durch diesen Sieg qualifizieren wir uns für die Rheinlandmeisterschaften am 17.02.2019 in Sinzig.
Bericht: Bastian Wagner
C Jugend HKM 2019

B-Jugend wird Hallenkreismeister - Road to Sinzig

Nach der Vorrunde am 15.12.2018 in Altenkirchen, bei der man sich mit dem Gruppensieg mit 15 Punkten aus 5 Spielen und einem makellosen Torverhältnis von 15:0 durchsetzen konnte und der Zwischenrunde am 26.01.2019 in Wissen mit einem 2. Platz bei 9 Punkten aus 4 Spielen, stand am 02.02.2019 abermals in Wissen die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal auf dem Programm.
Im Ersten Spiel gegen Betzdorf konnten wir nach 0:1 Rückstand letztlich einen souveränen 3:1 Sieg einfahren, ein guter Einstand in das Turnier. Im zweiten Spiel taten wir uns gegen das Team aus Westernohe recht schwer, konnten uns letztlich aber dennoch mit 1:0 durchsetzen.
Anschließend stand das Spiel gegen den Mitfavoriten Wissen auf dem Programm, das spannende Spiel endete letztlich 1:1. Die nächste Partie gegen Hattert konnte wieder mit 1:0 gewonnen werden.
So hatte man im letzten Spiel gegen Lautzert alles in der eigenen Hand und ließ auch nichts mehr anbrennen. Die Partie wurde mit großer Überlegenheit und fast ausschließlichem Ballbesitz zu unseren Gunsten dominant gespielt.
Insgesamt über alle 3 Runden eine sicherlich nicht hochklassige, aber sehr souveräne Leistung unserer Truppe, sodass auch die Hallenkreismeisterschaft verdient in die Kreisstadt kommt.
Gemeinsam mit den Teams aus Wissen und Lautzert steht nun im nächsten Turnier die Rheinlandmeisterschaft am 16.02.2019 in Sinzig an.
Bericht und Foto: Sebastian Grollius
B Jugend HKM 2019
 

D-Junioren gewinnen Hallenkreismeisterschaft !

Beide Endspielteilnehmer fahren zur Rheinlandmeisterschaft !
Die D-Junioren der JSG Altenkirchen-Neitersen belegten bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Wissen mit ihren beiden Teams den ersten und zweiten Platz.
Nach Abschluss der Gruppenphase, jeweils als zweitplatzierter, stand zunächst für den jüngeren Jahrgang (2007) das Halbfinale gegen die JSG Gebhardshainer Land an. Zwar konnte man mit 1:0 in Führung gehen und hatte des Spiel jederzeit im Griff, so ließ in den letzten Minuten die Konzentration nach und durch eine Unachtsamkeit erzielte Gebhardhain in den letzten Sekunden den Ausgleich. Im darauffolgenden Siebenmeterschießen konnte Luca Breitenbach das entscheidende Tor machen. Ebenfalls spannend machte es der ältere Jahrgang (2006) gegen die JSG Neunkhausen. Nach einigen guten Torchancen in den ersten Minuten der regulären Spielzeit gewann der Gegner immer mehr die Spielkontrolle aber ein Treffer wollte nicht fallen, so musste auch hier das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Den entscheidenden Treffer steuerte Sven Henrichs bei. Das abschließende Finale um den Hallenkreismeister entschied in einer Art „Trainingsspiel“ der jüngere Jahrgang durch Treffer von Luca Breitenbach und Gabriel Hüntner für sich. Durch die beiden ersten Plätze sicherte sich die D1 mit zwei Mannschaften die Teilnahme an der Rheinlandmeisterschaft.
Bericht und Bild Torsten Breitenbach
D Jugend HKM 2019
 

Grillhaxen „Auf der Emma“ Am 23.02 ist es wieder soweit

grillhaxe
 

Marianne Graben Ehrengast bei den „Alten Kameraden“

Beim letzten Treffen des Stammtisches „Alte Kameraden“ im Jahr 2018 hatte man auch wieder einen Ehrengast eingeladen. Unsere langjährige „gute Seele“ Marianne Graben aus Schöneberg wurde herzlich am Stammtisch begrüßt. Marianne Graben war viele Jahre in unserem Verein eine wichtige Stütze. Sie war nicht nur die Mutter von vier Spielern unserer 1. Mannschaft, sondern an der Seite ihres Mannes, dem verstorbenen früheren Jugendleiter Willi Graben, eine starke Partnerin und unermüdliche Helferin. Über viele Jahre hat sie sich um die Trikots der Mannschaften gekümmert, für Turniere, Sportwochen und Vereinsfeiern Kuchen gebacken und Salate zubereitet. Auch bei der Organisation und Durchführung unserer Vereinsveranstaltungen hat sie tatkräftig mitgewirkt. Für ihr großes Engagement in unsrem Verein wurde Marianne schon vor Jahren mit der Goldenen Ehrennadel des WSN ausgezeichnet. Am Stammtisch wurden bei den Gesprächen mit Marianne viele Erinnerungen an alte Zeiten wach. Die Mitglieder des Stammtisches der „Alten Kameraden“ dankten Marianne Graben nochmals herzlich mit einem Blumenstrauß.
Auch das Jahr 2018 ließen die „Alten Kameraden“ bei ihrem Jahresabschlusstreffen noch einmal Revue passieren. Neben den monatlichen Treffen im Vereinslokal „Auf der Emma“, bei denen häufiger auch Ehrengäste eingeladen
waren, hat der Stammtisch auch noch eine Reihe anderer Aktivitäten zu verzeichnen.
Im April ging es nach Koblenz. Nach einem Besuch in der Altstadt konnte auf dem Oberwerth der 1:0 Auswärtssieg unserer 1. Mannschaft mitgefeiert werden. Am Vatertag im Mai wurde eine schöne Vatertagstour mit einem Planwagen organisiert. Im Sommer besuchten wir die Alten Herren der Schützengesellschaft Altenkirchen auf dem Schießstand des Schützenhauses. Der Besuch wurde mit einem Freundschaftsschießen verbunden.
Das Highlight des Jahres war sicher Ende August der Ausflug nach Köln mit der Fahrt auf dem „Sion-Partyschiff“. Das war für alle Mitfahrer ein tolles Erlebnis. Beim großen Oktoberfest des WSN in der Wiedhalle waren die „Alten Kameraden“ an reservierten Tischen natürlich auch dabei. All diese Aktivitäten wurden maßgeblich von unserem Präsidenten Fred Tullius organisiert. Dafür an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
Der nächste Termin des Stammtisches findet am 22. Februar 2019 statt. Dann machen wir eine Betriebsbesichtigung bei der Wirtgen Group in Windhagen.
Foto: Fred Tullius; Bericht: Horst Klein
ehrengast alte kammeraden


 

Unsere "Alten Kameraden" des WSN !

Einmal WSN, immer WSN !!!
Tolle Truppe.
tolle truppe