Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Jahreshauptversammlung WSN, neuer Vorsitzender Volker Bettgenhäuser,n eues Ehrenmitglied Harald Glimm, Marco Schütz erhält die goldene Ehrennadel des WSN

Neiterser Tennismannschaften wussten in der Medenrunde zu überzeugen

Die Herren 30 der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen konnten in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der B-Klasse und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Klasse feiern. Da einige Spieler aufgrund von Verletzungen nicht regelmäßig aktiv

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 11.09. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Durch den coronabedingten Ausfall im letzten Jahr waren nun zwei Geschäftsjahre abzubilden. Nach den Grußworten des Abteilungsvorsitzenden Uwe Jungbluth, konnte der Schrift

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 11.09.2021 um 17 Uhr
Wo: Kleiner Saal in der Wiedhalle
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Tagesordnung

1. Begrüßung
a) durch den Abteilungsvorsitzenden durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins durch den Bürgermeister
Geschäft

Die Tennisfreunde des WSN ermittelten ihren Champion

Es ist schon lange her, dass in Neitersen intern um die Punkte gespielt wurde. Doch insbesondere auch wegen den Neuzugängen war die Resonanz der Anmeldungen sehr positiv. Aber auch „alte Recken“ wie Jürgen Plumacher und Stefan Bischoff, die eigentlich die Tennisschuhe b

Weiterlesen...

C1 MIT ZWEI WICHTIGEN SIEGEN

JSG Alpenrod - JSG Neitersen 1:3 ; (0:2)
Auf einem schlecht bespielbarem und auch für unsere JSG ungewohnten Rasenplatz zogen sich die Gastgeber sofort in ihre Hälfte zurück und überließen das Fußballspielen den Gästen. Es dauerte auch nicht lange bis Andre Stuckert da

C2-Junioren; JSG Westernohe - JSG Neitersen 1:2

Und weiter ging es für unsere C2 auch schon am Freitag, den 09. Oktober 2020 um 18:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel in Rennerod gegen die noch sieglose JSG Westernohe. Eigentlich begann alles nach Plan, als Louis Vogel uns in der 10. Spielminute mit 0:1 in Führung brachte.

2. Runde Rheinland-Pokal JSG Neitersen - JSG Kreuzberg-Herschbach 0:6

Nix zu gewinnen gab es für unsere C2 am Mittwoch, den 07. Oktober 2020 in der 2. Rheinlandpokal-Runde gegen den Bezirksligisten JSG Kreuzberg-Herschbach. Dennoch bot unsere Elf dem Gast ordentlich Paroli und mit etwas Glück hätte man auch in Führung gehen können. Hersch

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen - TuS Koblenz II 1:9 ; (0:3)

B1 muss herbe Niederlage einstecken. So rosig die letzten beiden Wochen auch waren, so hart war die Erkenntnis am vergangenen Samstag nach 80 gespielten Minuten. In den Zweikämpfen oftmals einen Schritt zu spät, im Spiel mit dem Ball zu hektisch und unser Prunkstück der

Weiterlesen...

D 1 - JUGEND SIEGREICH IN RHEINLAND-POKALRUNDE

Nach einem Freilos in der ersten Runde des Rheinland-Pokals sahen sich unsere jungen Spieler in der zweiten Rheinland-Pokalrunde der JSG 2008 Herschbach II gegenüber. Bei strömendem Regen und Flutlichtatmosphäre waren die Anfangsminuten von gegenseitigem Abtasten und ha

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: TuS Mosella Schweich - JSG Altenkirchen 2:4 ; (2:2) U17 mit wichtigem Auswärtssieg

Unter Neu-Coach Volkmar Wollny und Interimstrainer Bastian Wagner gelang unserer B1 am Samstag der zweite Sieg in Folge. Die Jungs ließen sich die weite Auswärtsfahrt nicht anmerken, wenngleich die Gastgeber den besseren Start in die Partie erwischten. Wir brauchten ein

Weiterlesen...


 

LUCA KIRSCHBAUM KOMPLETTIERT KADERPLANUNGEN BEI DER SG NEITERSEN/ALTENKIRCHEN!

Seit der Saison 2019/20 ist der Name Kirschbaum kein Unbekannter mehr in unserer SG. Mit Justin Kirschbaum konnte damals ein flexibel einsetzbarer Defensivspieler verpflichtet werden. Genau zwei Jahre später zieht es nun auch seinen jüngeren Bruder, Luca Kirschbaum, zu unserer SG. Der Kapitän der U19 des FC Hennef 05 schnürte seine Fußballschuhe in der Jugend zuvor auch schon für Bayer 04 Leverkusen und den SC Fortuna Köln. In Hennef spielte Kirschbaum bis zur Unterbrechung in der U19 Mittelrheinliga, wo er mit seiner Mannschaft aktuell auf dem 2. Platz steht. Der Mittelfeldspieler komplettiert damit die Kaderplanungen unserer sportliche Leitung und Trainer Torsten Gerhardt für die kommende Saison 2021/22!
Kirschbaum
Quelle: Facebookseite der SG Neitersen/Altenkirchen

„Fußball ist unser Leben“ Alte Kameraden gehen mit Leidenschaft und Herzblut zu Werke

„Fußball ist unser Leben…“ – wer kennt diesen Song unserer Fußball-Weltmeister von 1974 nicht ? Und dieses „sportliche Motto“ ist den Alten Kameraden der Wiedbachtaler Sportfreunde förmlich einverleibt. Aktiv als passionierte Kicker, von der Jugend- bis hin in den Seniorenbereich, sind die Männer in dem heimischen Wäller Verein groß geworden.
Bis zum heutigen Tage haben die Alten Kameraden ihre Leidenschaft und ihr Herzblut für „ihren WSN“ nie verloren. Alleine zehn Mitglieder der Alten Kameraden sind ein halbes Jahrhundert bei der Stange. Die Vereinstreue in Verbindung mit Zusammenhalt, Kameradschaft und Leidenschaft haben sich die „WSN-Legenden“ selbst in ihrer nunmehr passiven Zeit auf die Fahne geschrieben:
Ob als fachkompetente Zuschauer und Rückhalt oder „12. Mann“ für die aktiven Jugend- und Seniorenmannschaften oder als Mit-Organisator bei den vielfältigen, vereinsinternen Festivitäten und Veranstaltungen – die rührigen „Stammtisch-Brüder“ stehen stets ihren Mann und sind direkt zur Stelle und legen tatkräftig Hand an.
Dies dokumentiert einmal mehr, dass mit Beendigung der aktiven Laufbahn, das Thema „Fußball“ noch lange nicht zu Ende sein muss.
Leider konnten corona-bedingt die turnusmäßigen Treffs auf der altehrwürdigen Emma nicht konstant eingehalten werden. Doch trotz dieser schwierigen Situation bewiesen die Alten Kameraden Stärke und halten voller Zuversicht fest zusammen.
Und, wenn die „besseren Zeiten“ Einzug halten, das kann man mit fuge und recht behaupten, werden die „Stammtisch-Brüder“ wieder persönlich näher rücken und die Gemeinschaft bei blondem Gerstensaft und deftigen Speisen weiterhin fordern und fördern.
Jeder Verein kann stolz sein, solche Männer wie die Alten Kameraden der Wiedbachtaler Sportfreunde an Bord zu haben.
Darauf ein „zischendes PROST“
meint
EUER PRÄSIDENT FRED TULLIUS
Ausflug
gesellige Runde
 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, STEFAN BISCHOFF!

Unser langjähriger Spieler und Trainer des WSN und der SG Stefan Bischoff feiert heute seinen 40. Geburtstag!
Stefan kam als 18-Jähriger zum WSN und war an drei Bezirksligameisterschaften sowie dem Einzug in das Rheinlandpokalfinale 2014 beteiligt. Auch in der Zeit der SG seit 2011 war Stefan Bischoff als Führungsspieler und Kapitän eine wichtige Säule in der 1. Mannschaft.
Im Anschluss war er seit 2015 als Trainer unserer 2. Mannschaft aktiv und führte die Reserve mit zwei Aufstiegen innerhalb von zwei Jahren von der Kreisliga C ins Kreisoberhaus.
Mittlerweile leitet Stefan bei der benachbarten SG Puderbach die Geschicke der 1. Mannschaft.
Stefan, an deinem Ehrentag gratuliert die SG dir ganz herzlich zu deinem 40. Geburtstag und wünscht dir weiterhin viel Erfolg in deiner Trainerlaufbahn!
Quelle: Facebookseite SG Neitersen
IMG 1264
 

JUGENDTRAINER GESUCHT!

Wir suchen für die kommende Saison noch Jugendtrainer für unsere E- & D-Jugend!
Du bist interessiert ? Dann melde Dich jetzt bei unseren Jugendleitern Markus Schuster oder Chris Hölzel!
Jugendtrainer
 

Der Beirat des Fußballverbandes Rheinland hat entschieden: Die Fußballsaison 2020/2021 wird annulliert!

Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben: Diese Entscheidung hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums am heutigen Samstag einstimmig und ohne Enthaltung getroffen. Die Entscheidung des Beirats deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR kürzlich bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen rund 86 Prozent der teilnehmenden Vereine für eine Annullierung der Saison votierten. Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.
Der Bitburger Rheinlandpokal, der Rheinlandpokal der Frauen sowie die IKK-Rheinlandpokale der Junioren sollen zu Ende gespielt werden, sofern die Verfügungslage dies erlaubt. Auch die Bitburger Kreispokalwettbewerbe sollen nach Möglichkeit sportlich beendet werden.
Hinsichtlich der Saison 2021/22 wurden sowohl für Senioren, Frauen, Juniorinnen als auch Junioren keine Regelungen festgelegt. Da derzeit völlig offen ist, wann der Spielbetrieb unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen werden darf, kann bezüglich des Saisonbeginns und damit auch in Bezug auf einen eventuell zu verändernden Spielmodus zum aktuellen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden.
Quelle: Internetseite des FV Rheinland
FVR 640x280
 

Rund 86 Prozent der FVR-Vereine stimmen für eine Annullierung der Saison

Wie schon im vergangenen Jahr, als es um die Spielzeit 2019/20 ging, hat der Fußballverband Rheinland im Vorfeld der Beiratsentscheidung über Fortführung oder Annullierung der Saison erneut ein Meinungsbild seiner Vereine eingeholt. In der vom vergangenen Donnerstag, 18. März, bis einschließlich Dienstag, 23. März, laufenden Online-Umfrage wurden die Vertreter der Vereine gefragt, ob sie für oder gegen folgende Vorgehensweise sind:
Die bisher ausgetragenen Meisterschaftsspiele in allen Alters- und Spielklassen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Die Spielklasseneinteilungen der Saison 2020/21 werden für die Spielzeit 2021/22 übernommen.
Insgesamt 533 der aktiv am Spielbetrieb teilnehmenden Vereine haben sich an der Umfrage beteiligt, jeder Verein hatte eine Stimme. Davon entfielen 458 Stimmen (rund 86 Prozent) auf eine Zustimmung zur Annullierung der Saison, 75 Stimmen (rund 14 Prozent) waren dagegen.
„Angesichts der aktuellen Entwicklungen war ein solches Resultat sicherlich zu erwarten – es spiegelt die traurige Realität wider, die eine baldige Rückkehr aller Fußballerinnen und Fußballer auf den Sportplatz leider nicht in Aussicht stellt“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. „Das Ergebnis der Umfrage wird in die Entscheidung des Beirats, der am kommenden Samstag tagen wird, mit einfließen. Ich bedanke mich daher bei allen Vereinsvertretern, die an der Umfrage teilgenommen haben. Sie haben mit ihrer Stimme zwar keine direkte Entscheidung treffen können, dem Beirat jedoch ein klares Meinungsbild an die Hand gegeben.“
#fvrheinland #vereinsbefragung #corona #fussballverbandrheinland #saisonfortsetzung #saisonannullierung
FVR 640x280