Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Start in die neue Rheinlandligasaison vsl. am Sonntag den 06. September in Morbach

Die Tennisabteilung des WSN geht eine Kooperation mit der TAW ein

Neitersen. Um dem Tennissport neue Impulse zu geben wurde ein Vertrag mit der TAW, der Tennisakademie Westerwald, eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute von dieser tollen Sportart zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ist Tennis als k

Die Tennisabteilung des WSN erhält erneut frische Impulse

Neitersen. Im letzten Jahr wurde das Angebot des Tennisverbandes Rheinland zur Vereinsberatung gerne angenommen. Alexander Specht, der sportliche Leiter für Tennisentwicklung, führte mit dem geschäftsführenden Vorstand der Tennisabteilung nun ein weiteres Entwicklungsge…

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...


 

Alte Kameraden erwachen aus dem „Lockdown“

Leider waren die Aktivitäten der „Alten Kameraden“ ebenso von der Pandemiesituation und den damit verbundenen Einschränkungen betroffen.
So hatte der Lockdown, die regelmäßigen Kameradentreffen unmöglich gemacht.
Dennoch blühte das Kameradenleben, nun, weitgehend über die Nutzung der Digitalen Medien.
So manches alte Mannschaftsfoto und Vereinsbilder sorgten für einen regen Austausch und somit zu wenig Einsamkeit bei den Kameraden. Manchmal wurde es auch ein wenig wehmütig oder sogar traurig, wenn Bilder von Mannschafts- und Vereinskameraden gepostet wurden, die leider nicht mehr unter uns sind.
Wir wären allerdings nicht die „Alten Kameraden“ wenn diese Bilder nicht tief in unseren Herzen und Vereinsseelen verankert sind. Mit Stolz diese vergangenen Tage erleben zu dürfen vermissten die „Alten Kameraden“ dennoch ihre gemeinsamen persönlichen Aktivitäten.
Nun konnten die Lockerungen zu einem ersten Treffen genutzt werden. Unter der Einhaltung der auferlegten Bestimmungen und unter freiem Himmel, war es den „Alten Kameraden“ möglich, sich nach langer Zeit wieder zusehen. Es herrschte eine gute Stimmung und bei kühlem Kölsch und Grillgut wurde das Kameradenleben wieder „live“ erweckt. Die perfekte Organisation übernahm unser Präsident Fred Tullius. Adrian Voßkühler bediente aus sicherer Entfernung den Grill und versorgte die Runde mit köstlichen Grillspeisen. Vorab hatte unser Kamerad und OB Horst Klein für die behördlichen Genehmigungen gesorgt und für die Einhaltungen der „Spielregeln“ gesorgt.
Allen Organisatoren und Helfern an dieser Stellen ein recht herzliches Dankeschön!
Die „Alten Kameraden“ verbrachten gemeinsam einen wunderschönen sonnigen Tag und hoffen, dass die Treffen demnächst wieder regelmäßig stattfinden können.

SG Altenkirchen/Neitersen setzt weiter auf die Jugend Junge und hungrige Talente im Kader der Rheinlandliga-Senioren

Während der Fußball-Spielbetrieb zur Zeit aus bekannten Gründen in der Rheinlandliga ruht, laufen die Kaderplanungen bei der Rheinlandliga-Seniorenmannschaft der SG Altenkirchen/Neitersen auf Hochtouren. Die ersten erfreulichen Verpflichtungen kann der Verein bereits verzeichnen. Insgesamt neun Neuzugänge stehen Trainer Torsten Gerhardt bis dato zur Verfügung, wobei weitere Gespräche mit interessanten Verstärkungen anstehen. Der SG-Coach ist für sein Feingefühl im Umgang mit jungen Talenten durch seine bisher erzielten Erfolge bekannt. So hält die SG an dem bewährten Muster fest, jugendliche Talente in den Rheinlandliga-Seniorenbereich zu integrieren. Niklas Klein, 19-jähriger Torwart aus Uckerath, hat bereits in der Jugend der JSG als zuverlässiger Rückhalt fungiert und besitzt gute Feldspielqualitäten. Ein Defensivspieler mit besonderer Note ist Argent Thaqaj. Neben seiner Zweikampf- und Kopfballstärke zeichnet ihn ein unermüdlicher Kampfgeist aus. Luis Zimmermann („Zimbo“), der 2019/20 vom Lokalrivalen aus Hattert zur JSG wechselte, setzte in der Jugend großartige Akzente und wirkte verstärkt im Seniorenbereich mit. Ein „waschechtes Eigengewächs“ ist Tom Weinstock, der als vielseitiger und technisch versierter Mittelfeldspieler auch bei den Senioren auf sich aufmerksam machte und sich beim Lokalderby gegen den VfB Wissen in die Torschützenliste eintrug. In der Offensive war die SG bisher nicht so gut aufgestellt, so dass man durch „jugendlichen Sturmdrang“ von Dustin Keilhauer, Raul Castro-Dominguez und dem beidfüßigen Spieler Jeremi Künkler eine bessere Torausbeute erzielen möchte. Sehr erfreut ist die SG über zwei Rückkehrer: Felix Arndt sammelte beim A-Jugend-Bundesligisten Viktoria Köln unter Ex-Weltmeister Jürgen Kohler profihafte Erfahrung, die er mit seiner sagenhaften Abschlussqualität bei der SG zu Buche bringen will. Vor seinem Wechsel zur Viktoria nach Köln in zwei Jahren Rheinlandliga innerhalb der B- und A-Jugend der JSG hatte er immerhin 51 Tore auf seinem Konto. Auch Dominik Moll findet nach einjähriger Pause wieder in den Kader von Torsten Gerhardt zurück und möchte mit seiner Erfahrung dem jungen Team weitere Stabilität verleihen.
Quelle: FB Seite der SG Altenkirchen/Neitersen
001
002
003
004
005
006
007
 

Rheinlandmeister ... 365 Tage her ...

An diesem Tag brachte unsere U19 neben dem Rheinlandpokal auch noch die Rheinlandmeisterschaft unter Dach und Fach. Nach einer historischen Saison, die mit dem Double beendet wurde, hatte das Team für den größten Erfolg in unserer JSG-Geschichte gesorgt!
Bilder, die wohl für immer in den Köpfen bleiben werden!
Rheinlandmeister 365
 

Abstimmung zur Oberliga: Emmelshausen und Salmrohr steigen auf

Vom 28. Mai bis zum 9. Juni waren die Mitglieder des Fußball-Regional-Verbandes Südwest aufgefordert, ihre Stimme abzugeben – und die Ergebnisse liegen nun vor. Die wichtigsten Infos vorab: Die Spielzeit 2019/2020 wird nicht über den 30.06.2020 verlängert und auf Grund der staatlichen Verfügungen sportlich unvollständig enden. Und: Alle Zweitplatzierten aus den drei Verbandsligen der Landesverbände steigen auf – also auch der TSV Emmelshausen und der FSV Salmrohr, die punktgleich auf den Plätzen zwei und drei der Rheinlandliga rangieren.
Alle Entscheidungen in der Übersicht:
I Spielbetrieb Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021
1. Die Spielzeit 2019/2020 wird nicht über den 30.06.2020 verlängert. Sie wird daher auf Grund der staatlichen Verfügungen sportlich unvollständig enden.
2. Die Spielzeit 2019/2020 wird in allen Spielklassen des FRV „Südwest“ wie folgt gewertet:
– Es gilt jeweils die Tabelle des zuletzt ausgetragenen Spieltages. Die Platzierungen erfolgen nach der Quotientenregelung (Punkte geteilt durch Anzahl der Spiele, gewertet mit 3 Nachkommastellen).
– Es gibt keine Absteiger.
– Sieger ist die jeweilige erstplatzierte Mannschaft.
– Ein Aufstieg richtet sich nach den Bestimmungen des DFB, bzw. der Regionalliga Südwest für die übergeordneten Klassen.
– Aufsteigen in die Spielklassen des FRV „Südwest“ können die Sieger der höchsten Spielklassen der drei Mitgliedsverbände. Verzichtet ein Sieger, gelten die jeweiligen Auf- und Abstiegsregelungen der Spielklassen.
– Relegation zur Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: siehe III
3. Das Präsidium wird für die Spielzeit 2020/21 ermächtigt, im Falle von Beeinträchtigungen des Spielbetriebs in der Spielordnung notwendige Änderungen vorzunehmen. Dies gilt auch, wenn die Saison bereits begonnen wurde.
4. Die Spielordnung wird entsprechend Ziffern 2 und 3 geändert.
II Haftungsfreistellung
Die Mitglieder des Präsidiums haften dem FRV und dessen Mitgliedern nicht für Schäden, die auf einer Entscheidung, Maßnahme oder einem Unterlassen im Rahmen der durch die Covid19-Pandemie ausgelösten außergewöhnlichen und von der Satzung und Ordnungen des FRV nicht geregelten Sachlage betreffend den Betrieb, die Organisation und/oder die Vermarktung der vom FRV oder seinen Mitgliedsverbänden betriebenen Spielklassen beruhen, es sei denn, dem handelnden Präsidiumsmitglied wird nachgewiesen, dass er seine Pflichten vorsätzlich verletzt hat.
Ein Mitglied des FRV kann etwaige nach dem vorstehenden Absatz bestehende Ansprüche gegenüber dem Mitglied des Präsidiums erst geltend machen, wenn es zuvor erfolglos versucht hat, den FRV gerichtlich in Anspruch zu nehmen. Erfolglos war der Versuch, wenn eine letztinstanzliche rechtskräftige Entscheidung der Zivilgerichte oder eine unanfechtbare Entscheidung eines echten Schiedsgerichts im Sinne der ZPO vorliegt.
Sind ein oder mehrere Mitglieder des Präsidiums einem Mitglied des FRV oder einem Dritten zum Ersatz eines Schadens verpflichtet, der auf einer Entscheidung, Maßnahme oder einem Unterlassen nach Absatz 1 beruht, oder wird dies behauptet, können sie vom FRV die Freistellung von dieser Verbindlichkeit verlangen, es sei denn, der FRV weist dem handelnden Mitglied des Präsidiums nach, dass es seine Pflichten vorsätzlich verletzt hat.
III Relegation der Zweitplatzierten zur Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Die Frage des Aufstiegs der Zweitplatzierten aus den drei Verbandsligen der Landesverbände in die Oberliga ist Gegenstand einer eigenen schriftlichen Abstimmung:
a) Es gibt 1 Aufsteiger aus den drei Verbandsligen der Landesverbände, der nach der Quotientenregelung ermittelt wird.
b) Alle Zweitplatzierten aus den drei Verbandsligen der Landesverbände steigen auf.
FVR 640x280
 

+++ SICHTUNGSTRAINING JSG +++

Trotz der aktuellen Lage werden im Hintergrund die Planungen für die kommende Saison der Junioren durchgeführt.
Wir suchen daher für unsere überregional spielenden Jugendmannschaften in der D- bis A-Jugend noch ambitionierte Jugendspieler.
Neben lizensierten Trainern können wir eine gute Infrastruktur mit zwei Kunstrasenplätze und einem Rasenplatz bieten!
Bei Interesse meldet euch unter den angegebenen Kontaktdaten bei unseren Jugendleitern:
Markus Schuster (0163/3333739)
Torsten Klein (0170/8665414)
Natürlich freuen wir uns auch immer über neue Jugendspieler in den weiteren Jugendmannschaften!
Sichtungstraining
 

Bericht aus der Rhein Zeitung vom 06.06.2020!

Sieben Jungspunde rücken aus der JSG auf, zudem beendet ein etwas erfahrenerer Spieler ein „Sabbatjahr“. Die Kaderplanung bei der
SG Altenkirchen/Neitersen rundmachen könnte die Rückkehr eines Talents, dem aber auch die 3. Liga winkt. Vorantreiben dürfte die weitere Verjüngung der Rheinlandliga -Mannschaft vor allem der Trainer. Und das aus gutem Grund.
sieben jungspunte
RHEIN-ZEITUNG.DE
Jugend forscht bei der SG Altenkirchen/Neitersen – Acht Neue sind fix, drei Abgänge auch
Der komplette Bericht folgt.
Quelle: FB Seite Lokalsport Rhein Zeitung Altenkirchen