Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: "4300 Euro" Spenden kamen beim Benefizspiel für "Philipp kämpft ..." zusammen. Danke an alle Spender ! siehe News

A-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkrichen/Neitersen gegen JFV Hunsrückhöhe Morbach; 1:0 (0:0)

Ein Freistoßtor von Pascal Moll in der 88. Spielminute verhalf unserer U-19 am 5. Spieltag der laufenden Rheinlandliga- Saison zum nächsten Heimsieg. Morbach war von Beginn an sehr defensiv eingestellt. Mit einer Fünferkette versuchte der Gast die Räume vor dem eigenen

B-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen / Neitersen : JSG Hattert 3:5 (2:3)

Bereits früh gelang es der Heimelf durch Til Cordes in Führung zu gehen. Doch die Führung sollte nicht lange halten. Hattert konnte den Spielstand binnen Minuten durch 2 direkt verwandelte Freistöße drehen. Ein weiterer Fehler im Aufbauspiel führte zum 3:1 für Hattert.

C-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen/Altenkirchen - Sportfreunde Eisbachtal II 1:0 (0:0)

C1 behauptet Tabellenspitze! Auch im Spitzenspiel gegen die C-Jugend Rheinlandliga-Reserve der Eisbachtaler Sportfreunde zeigten wir uns nervenstark. Es war das zu erwartende spannende Spiel mit dem entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit. Noch bis kurz vor Anpfiff

Weiterlesen...

D Jugend Bezirksliga: JSG Altenkirchen - Neitersen : JSG Birlenbach 3:0 (2:0)

Bereits nach sechs Minuten erzielte Mika Nauroth das 1:0 für die JSG Altenkirchen – Neitersen, die auch während des gesamten Spiels die überlegene Mannschaft war. Bis zur Pause gelang der JSG durch Sven Henrichs noch ein weiterer Treffer. In der zweite Hälfte kamen die

Am achten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist dem SV Windhagen der erste Saisonsieg gelungen

Am achten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist dem SV Windhagen der erste Saisonsieg gelungen. Durch den 5:1 (2:0)-Erfolg über die SG Neitersen/Altenkirchen holte der SVW nicht nur seinen ersten Dreier, sondern gab auch die rote Laterne des Schlusslichts ab. Windhagen

Weiterlesen...

Vorbericht zum Spiel der Rheinlandliga: SV Windhagen – SG Neitersen/Altenkirchen (So., 15.30 Uhr).

Bis zum siebten Spieltag hat es gedauert, ehe die Neiterser erstmals in dieser Saison den Platz als Verlierer verlassen mussten. Diese Niederlage, dein 0:2 daheim gegen Salmrohr, hatte sich aber bereits in den Spielen zuvor angebahnt. „Wir hatten irgendwie darum gebette

Weiterlesen...

SG Rennerod/Irmtraut/Seck – SG Neitersen/Altenkirchen II 4:0 (1:0).

In einer einseitigen Partie bestimmte der Tabellenführer von Anfang an das Spiel und machte auf dem Hartplatz in Seck eine gute Partie. Mit einem indirekten Freistoß brachte Spielertrainer Pascal Heene seine Mannschaft in der 22. Minute in Führung, danach verpasste es s

Vorbericht zum Spiel bei der SG SG Rennerod/Irmtraut/Seck !

Der neben der SG Daaden/Biersdorf weiterhin verlustpunktfreie Spitzenreiter geht als klarer Favorit gegen das sieglose Schlusslicht in die Partie auf dem Secker Hartplatz, um mit dem fest eingeplanten sechsten „Dreier“ in Folge die Tabellenführung zu verteidigen. Die Re

A-Junioren Rheinlandliga: SG Betzdorf 06 : JSG Altenkirchen/Neitersen; 2:7 (0:4)

In der vorgezogenen A- Jugend- Rheinlandpartie traten wir zum Derby bei der SG Betzdorf an. Nach der Niederlage in Wirges galt es wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden und einen direkten Mitstreiter im Kampf um den Klassenverbleib auf Distanz zu halten. Auf dem rut

Weiterlesen...

B2-Junioren Leistungsklasse: JSG Altenkirchen/Neitersen II - JSG Hammer Land Bitzen 4:1 (3:0)

Nach 2 Niederlagen in Folge mit jeweils 4 Gegentoren hatte unser Heimspiel gegen die bis dato unbesiegte JSG Hammer Land Bitzen richtungsweisenden Charakter. Bei einer Niederlage hätten wir uns im Tabellenkeller festgesetzt, bei einem Sieg wären wir bis auf einen Punkt

Weiterlesen...


 

Am Sonntag gegen eine Westerwaldauswahl: Sorgt Schalker Traditionself für Zuschauerrekord in Neitersen?

Thon, Fischer, Max, Nemec, Waldoch, Landgraf, Laumann, Abramczik, dass sind nur einige bekannte Namen die Sonntag in Neitersen auflaufen!
Die Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen haben derzeit allen Grund zur Freude. Das liegt nicht nur an der besten Saison der Vereinsgeschichte, die die Mannschaft in der abgelaufenen Rheinlandliga-Spielzeit hingelegt hat, sondern hat auch mit dem zu tun, was an diesem Sonntag bevorsteht. Denn da wird voraussichtlich eine weitere vereinsinterne Bestmarke geknackt werden, wenn ab 13 Uhr die Traditionself des FC Schalke 04 auf dem Kunstrasen auf der Neiterser „Emma“ zum Kick gegen eine Westerwaldauswahl antritt. Mehr als 300 Karten waren bereits bis Donnerstagmittag verkauft worden, mindestens noch mal so viele sollen am Sonntag vor dem Eingang zum Sportplatz an den Mann gebracht werden. Sollte das so kommen, dürften mehr Leute gleichzeitig den Weg auf die „Emma“ gefunden haben als jemals zuvor.
Gemeinsam mit der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen haben die Wiedbachtaler Sportfreunde die Schalker Traditionself für ein Gastspiel in Neitersen gewinnen können. Nur wenige Fußballvereine in Deutschland lösen so viele Emotionen aus wie die Königsblauen, zahlreiche Geschichten ranken sich um die „Knappen“ aus dem Ruhrgebiet. Die Schalker Traditionsmannschaft sieht sich dieser Tradition verpflichtet. Die Elf um den Olaf Thon, den Weltmeister von 1990, trägt das blauweiße Gen im Herzen und bringt diesen Mythos auch mit in den Westerwald.
Neben Thon werden auch Martin Max, Tomasz Waldoch, Jiri Nemec, die Legende Klaus Fischer und zahlreiche weitere ehemalige Bundesligaspieler in Neitersen mit dabei sein. Ihnen entgegenstellen wird sich eine Auswahl aus ehemals höherklassig aktiven Spielern aus der Region wie etwa Frank Brox, Andreas Nauroth oder Maik Rumpel. Betreut werden die Lokalmatadoren von Milan Sasic und Peter Litzinger.
Das Vorprogramm beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert der Kapelle „Sonntagslaune“ von der Bindweider Bergkapelle. Für das leibliche Wohl der Gäste ist bestens gesorgt, am Nachmittag gibt es auch Kaffee und Kuchen. Für die Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut. Ferner gibt es schöne Preise bei einer großen Tombola zu gewinnen.
Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro. Für die Veranstaltung wurden Vorverkaufsstellen eingerichtet. Karten gibt es bei den Sparkassengeschäftsstellen in Altenkirchen, Weyerbusch, Flammersfeld und Horhausen, dem Fotostudio Schäfer in Altenkirchen, den Westerwaldwerkstätten in Altenkirchen, Driescheider Weg (Frau Räder) und im Vereinslokal „Auf der Emma“ in Neitersen. Am Spieltag ist auch eine Tageskasse geöffnet. Die Organisatoren raten aufgrund des zu erwartenden hohen Zuschaueraufkommens zur frühzeitigen Anreise. Durch den neuen Parkplatz an der Wiedhalle sind genügend Parkplätze vorhanden.
Quelle: Rhein Zeitung Online
S04 Plakat

Glücksrad am kommenden Sonntag im Einsatz !

Anlässlich des Spieles der Traditionsmannschaft von Schalke 04 am Sonntag, den 24.06.2018 in Neitersen wird es ein Glücksrad geben.
Für 1 Euro darf man 2 x drehen.
Jeder Teilnehmer bekommt mindestens einen Preis bzw. Trostpreis.
Ab 11.00 Uhr morgens ist das Glücksrad im Einsatz.
Gluecksrad
 

Eintrittspreise für das Spiel der Schalke Traditionsmannschaft:

6,00 Euro pro Person
Kinder bis 10 Jahre - freier Eintritt
S04 Plakat
 

D1 zum Saisonabschluss mit Ausflug nach Köln!

Zum Saisonabschluss nutzten wir am 30.05. den freien Feiertag in Köln um das Rhein-Energie-Stadion zu besichtigen und anschließend dem JUMP-House noch einen Besuch abzustatten. Finanziert durch den Verkaufserlös aus Kuchen und Co. bei Heimspielen hatten wir zuvor den Tag geplant.
Los ging es um 11:30 Uhr. In einer Kolonne mit insgesamt 5 Autos erreichten wir kurz nach Mittag den Parkplatz am Stadion des 1. FC Köln. Mit einer 21-Mann/Frau-Besatzung ging es dann um halb zwei mit der Führung durch das Stadion los. Nachdem zuerst eine kurze Fragerunde mit teils spaßigen Fragen über die Abstinenz der Kölner auf der Tribüne hinter dem Tor stattfand, ging es danach in den Presseraum, wo nach den Spielen die Trainer der beiden Mannschaften ihre Stimmen zum Spiel abgeben. Anschließend führte uns die Begleitung hoch in die VIP-Logen. Dem Weg durch die Loge von Gaffel folgte eine hervorragende Sicht von Höhe der Mittellinie auf das Spielfeld. Wie die ganze Stadionführung über gab es auch hier interessante Infos. Weiter ging es dann wieder ganz unten, genauer gesagt in der Kabine der Kölner. Hier konnte jeder einmal da Platz nehmen, wo sonst die Profispieler vor den Bundesligaspielen ihre letzten Minuten verbringen. Im Aufwärmraum gab es dann eine besondere Herausforderung für alle mitgereisten Spieler und Eltern. Drei Treffer auf die Torwand waren das Ziel. Am Ende beendete jedoch nur Dennis Hagen mit drei Treffern die Herausforderung.
Zuletzt machten wir uns dann auf den Weg Richtung Katakomben. Wie die Profis durften auch wir dann unter der Kölner Hymne ins Stadion einlaufen und auch die Trainerbänke testen. Hier endete dann auch die knapp 90-minütige Stadionführung.
Als Zwischenstopp stand jetzt ein kurzer Imbiss bei McDonald's an. Gestärkt machten wir uns dann auf den Weg zum JUMP-House in Köln. In dem großen Trampolinpark konnten die Spieler noch einmal ihre restlichen Kraftreserven aus der vergangenen Saison aufbringen und einzeln oder auch in Gruppen gegeneinander um den Sieg kämpfen und springen. Nach ca. zwei Stunden Aufenthalt machten wir uns wieder auf den Heimweg.
Ein interessanter, ereignisreicher und toller Tag mit super Jungs, bei dem alle sehr viel Spaß hatten! Auch über die komplette Saison hinweg hat es immer Spaß gemacht mit den Jungs zu arbeiten und trainieren. Wenngleich die Ergebnisse nicht immer zu 100% mit unseren Vorstellungen überein stimmten war es interessant zu sehen, wie sich die Mannschaft in der vergangenen Saison entwickelt hat.
Ein großes Dankeschön geht auch an die mitgereisten Eltern, die aber auch bei Heim- und Auswärtsspielen immer zahlreich vertreten waren und es den Jungs somit erst ermöglicht haben am Spielbetrieb teilzunehmen!
Bericht: Trainer Bastian Wagner
REWE
 

Noch ein Erfolg für unsere E1-Junioren !

Bei der Mini WM des Fußballverbandes Rheinland in Boppard erreichte unsere Mannschaft den 3. Platz. Eine tolle Leistung. Unsere Mannschaft startete für das Land Kolumbien.
Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, Trainer, Betreuer und die Fans !
Boppard1