Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Punktgewinn in Mendig (1:1), am Sonntag kommt die SG Schneifel zum Rheinlandligaspiel nach Altenkirchen auf die Glockenspitze

D2 holt Remis gegen Spitzenreiter

Am Samstag, den 31. August 2019 war es soweit. Das erste Heimspiel der noch jungen Saison stand auf dem Programm. Zu Gast im Stadion Glockenspitze in Altenkirchen war die JSG Siegtal/Heller Kirchen, die als erster Tabellenführer anreisten.
Bei hochsommerlichen Tem

Weiterlesen...

B2-Junioren: JSG Altenkirchen/Neitersen II - JFV Oberwesterwald 4:0 (1:0)

Einen gelungenen Saisonauftakt feierte unsere B 2 bei hochsommerlichenTemperaturen auf der Glockenspitze gegen den JFV Oberwesterwald. Dieeinzige kritische Anmerkung gleich vorab: das Spiel hätte die Mannschaftwesentlich früher entscheiden müssen. Zumal wir bereits nach

Weiterlesen...

D-Jugend Rheinlandliga: TuS Koblenz : JSG Neitersen-Altenkirchen 6:0 (4:0)

Bereits in der ersten Minute des Spiels konnten die Gastgeber durch eine Nachlässigkeit in der JSG-Abwehr in Führung gehen. Die JSG gestaltete das Spiel im weiteren Verlauf offen und hatte auch die ein oder andere Möglichkeit. Aber drei schwache Minuten (17., 19. und 20

A-Jugend erkämpft Punkt in Schweich JSG Altenkirchen/Neitersen : TuS Mosella Schweich 3:3 (1:2)

Das ewig währende Duell Schweich gegen Altenkirchen stand am vergangenen Samstag wieder einmal auf Programm der A- Jugend Rheinlandliga. Gerade mal 11 Wochen nach unserem ruhmreichen Sieg gegen den bissigen Widersacher im Entscheidungsspiel um die Rheinlandmeisterschaft

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen - JFV Rhein-Hunsrück 4:2 ; (1:1)

Altenkirchener B-Jugend fängt die ersten drei Punkte der Saison ein. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen kamen wir dieses Mal gut rein. So war es Sebastian Rosbach, der in der 10. Minute in alter Gerd Müller-Manier auf 1:0 stellte (10.). Es entwickelte sich ein te

Weiterlesen...

FUSSBALL-RHEINLANDLIGA 1:1 IN MENDIG -GUTE LEISTUNG UND VERDIENTER PUNKT AUS DER VULKANEIFEL ENTFÜHRT

So macht das Ganze wieder Spaß ! Die "angeschlagene Truppe" um Trainer Akin Kilic war im Vergleich zur Vorwoche nicht wiederzuerkennen. Im Junkers-Proff-Stadion gaben nämlich vom Anpfiff weg nicht der favorisierte Hausherr, sondern die Gäste aus dem Westerwald den Ton a

Weiterlesen...

Sommerfest der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Nach einem fünfjährigen Dornröschenschlaf haben die Tennisfreunde ihr Sommerfest wieder zum Leben erweckt. Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag den 31.08.2019 ein Revival des legendären „Wiedbachtaler FÜNFKAMPF“ statt. Hier wurden Spiele bzw. Wettkämp

Weiterlesen...

KEIN SEKT - KEIN SELTERS RHEINLANDLIGA FUSSBALL SG NEITERSEN/ALTENKIRCHEN gegen SG HOCHWALD-ZERF 0:1(0:1):

Die SG Neitersen/Altenkirchen hat eine freundschaftliche Beziehung, sowohl auf Vereins- als auch auf privater Ebene, zu den Moselanern aus Zerf aufgebaut. Dies sollte jedoch nicht bedeuten, dass man aus Sympathie den DREIER hergibt. Bei hochsommerlichen Temperaturen und

Weiterlesen...

4:0 Sieg unserer 2. Mannschaft !

In einem schwachen Spiel gewann unsere 2. Mannschaft gegen einen an diesem Tag, schwache Mannschaft von ATA Betzdorf mit 4:0 (2:0). Die Tore erzielten in der ersten Halbzeit Niklas Herfen und Damian Hensel.
Kurz vor Schluß erzielte Niklas Herfen vom Elfmeterpunkt das 3

SPIEL GEDREHT UND PUNKT ENTFÜHRT Fußball-Rheinlandliga: FSV TRIER-TARFORST SG NEITERSEN/ALTENKIRCHEN 2:2(2:0)

Welch eine moralisch-starke Leistung unserer SG-Mannschaft! Im Rheinlandliga-Spiel entführte die Kilic-Truppe beim 2:2 einen Punkt von der Mosel. Dabei sah es zunächst nicht ganz so gut aus. Nach anfänglichem Abtasten kam in der 16. Minute der erste 25-Meter- Warnschuss

Weiterlesen...


 

B-Jugend wird Hallenkreismeister - Road to Sinzig

Nach der Vorrunde am 15.12.2018 in Altenkirchen, bei der man sich mit dem Gruppensieg mit 15 Punkten aus 5 Spielen und einem makellosen Torverhältnis von 15:0 durchsetzen konnte und der Zwischenrunde am 26.01.2019 in Wissen mit einem 2. Platz bei 9 Punkten aus 4 Spielen, stand am 02.02.2019 abermals in Wissen die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal auf dem Programm.
Im Ersten Spiel gegen Betzdorf konnten wir nach 0:1 Rückstand letztlich einen souveränen 3:1 Sieg einfahren, ein guter Einstand in das Turnier. Im zweiten Spiel taten wir uns gegen das Team aus Westernohe recht schwer, konnten uns letztlich aber dennoch mit 1:0 durchsetzen.
Anschließend stand das Spiel gegen den Mitfavoriten Wissen auf dem Programm, das spannende Spiel endete letztlich 1:1. Die nächste Partie gegen Hattert konnte wieder mit 1:0 gewonnen werden.
So hatte man im letzten Spiel gegen Lautzert alles in der eigenen Hand und ließ auch nichts mehr anbrennen. Die Partie wurde mit großer Überlegenheit und fast ausschließlichem Ballbesitz zu unseren Gunsten dominant gespielt.
Insgesamt über alle 3 Runden eine sicherlich nicht hochklassige, aber sehr souveräne Leistung unserer Truppe, sodass auch die Hallenkreismeisterschaft verdient in die Kreisstadt kommt.
Gemeinsam mit den Teams aus Wissen und Lautzert steht nun im nächsten Turnier die Rheinlandmeisterschaft am 16.02.2019 in Sinzig an.
Bericht und Foto: Sebastian Grollius
B Jugend HKM 2019

D-Junioren gewinnen Hallenkreismeisterschaft !

Beide Endspielteilnehmer fahren zur Rheinlandmeisterschaft !
Die D-Junioren der JSG Altenkirchen-Neitersen belegten bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Wissen mit ihren beiden Teams den ersten und zweiten Platz.
Nach Abschluss der Gruppenphase, jeweils als zweitplatzierter, stand zunächst für den jüngeren Jahrgang (2007) das Halbfinale gegen die JSG Gebhardshainer Land an. Zwar konnte man mit 1:0 in Führung gehen und hatte des Spiel jederzeit im Griff, so ließ in den letzten Minuten die Konzentration nach und durch eine Unachtsamkeit erzielte Gebhardhain in den letzten Sekunden den Ausgleich. Im darauffolgenden Siebenmeterschießen konnte Luca Breitenbach das entscheidende Tor machen. Ebenfalls spannend machte es der ältere Jahrgang (2006) gegen die JSG Neunkhausen. Nach einigen guten Torchancen in den ersten Minuten der regulären Spielzeit gewann der Gegner immer mehr die Spielkontrolle aber ein Treffer wollte nicht fallen, so musste auch hier das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Den entscheidenden Treffer steuerte Sven Henrichs bei. Das abschließende Finale um den Hallenkreismeister entschied in einer Art „Trainingsspiel“ der jüngere Jahrgang durch Treffer von Luca Breitenbach und Gabriel Hüntner für sich. Durch die beiden ersten Plätze sicherte sich die D1 mit zwei Mannschaften die Teilnahme an der Rheinlandmeisterschaft.
Bericht und Bild Torsten Breitenbach
D Jugend HKM 2019
 

Grillhaxen „Auf der Emma“ Am 23.02 ist es wieder soweit

grillhaxe
 

Marianne Graben Ehrengast bei den „Alten Kameraden“

Beim letzten Treffen des Stammtisches „Alte Kameraden“ im Jahr 2018 hatte man auch wieder einen Ehrengast eingeladen. Unsere langjährige „gute Seele“ Marianne Graben aus Schöneberg wurde herzlich am Stammtisch begrüßt. Marianne Graben war viele Jahre in unserem Verein eine wichtige Stütze. Sie war nicht nur die Mutter von vier Spielern unserer 1. Mannschaft, sondern an der Seite ihres Mannes, dem verstorbenen früheren Jugendleiter Willi Graben, eine starke Partnerin und unermüdliche Helferin. Über viele Jahre hat sie sich um die Trikots der Mannschaften gekümmert, für Turniere, Sportwochen und Vereinsfeiern Kuchen gebacken und Salate zubereitet. Auch bei der Organisation und Durchführung unserer Vereinsveranstaltungen hat sie tatkräftig mitgewirkt. Für ihr großes Engagement in unsrem Verein wurde Marianne schon vor Jahren mit der Goldenen Ehrennadel des WSN ausgezeichnet. Am Stammtisch wurden bei den Gesprächen mit Marianne viele Erinnerungen an alte Zeiten wach. Die Mitglieder des Stammtisches der „Alten Kameraden“ dankten Marianne Graben nochmals herzlich mit einem Blumenstrauß.
Auch das Jahr 2018 ließen die „Alten Kameraden“ bei ihrem Jahresabschlusstreffen noch einmal Revue passieren. Neben den monatlichen Treffen im Vereinslokal „Auf der Emma“, bei denen häufiger auch Ehrengäste eingeladen
waren, hat der Stammtisch auch noch eine Reihe anderer Aktivitäten zu verzeichnen.
Im April ging es nach Koblenz. Nach einem Besuch in der Altstadt konnte auf dem Oberwerth der 1:0 Auswärtssieg unserer 1. Mannschaft mitgefeiert werden. Am Vatertag im Mai wurde eine schöne Vatertagstour mit einem Planwagen organisiert. Im Sommer besuchten wir die Alten Herren der Schützengesellschaft Altenkirchen auf dem Schießstand des Schützenhauses. Der Besuch wurde mit einem Freundschaftsschießen verbunden.
Das Highlight des Jahres war sicher Ende August der Ausflug nach Köln mit der Fahrt auf dem „Sion-Partyschiff“. Das war für alle Mitfahrer ein tolles Erlebnis. Beim großen Oktoberfest des WSN in der Wiedhalle waren die „Alten Kameraden“ an reservierten Tischen natürlich auch dabei. All diese Aktivitäten wurden maßgeblich von unserem Präsidenten Fred Tullius organisiert. Dafür an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
Der nächste Termin des Stammtisches findet am 22. Februar 2019 statt. Dann machen wir eine Betriebsbesichtigung bei der Wirtgen Group in Windhagen.
Foto: Fred Tullius; Bericht: Horst Klein
ehrengast alte kammeraden


 

Unsere "Alten Kameraden" des WSN !

Einmal WSN, immer WSN !!!
Tolle Truppe.
tolle truppe
 

Trainergespann unserer B1-Junioren beendet ihr Engagement!

Einen Trainerverlust gibt es diesmal in unserer B-Jugend zu vermelden. Cheftrainer Sebastian Grollius, und sein Co-Trainer Joschka Müller werden zum Saisonende unsere JSG verlassen. Auch Torwartrainer Christoph Cousin wird zur kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Allen drei ist die Entscheidung definitiv nicht leicht gefallen. Jedoch lässt es sich bei Trainer Grollius berufsbedingt nicht anders händeln. Ähnlich sieht es bei Co-Trainer Müller, und Torwartrainer Cousin aus! Bis zum Saisonende wird man aber nochmal alle Kräfte bündeln, um das Ziel Klassenerhalt Rheinlandliga zu erreichen.
Der Vorstand unserer SG bedauert das Ausscheiden der drei sehr, und wünscht ihnen für die sportliche und private Zukunft alles erdenklich Gute!
Quelle: Bericht und Foto FB Seite der ASG Altenkirchen
Sebastian Grollius
Sebastian Grollius, Trainer