Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Volker Bettgenhäuser neues Ehrenmitglied der Wiedbachtaler Sportfreunde

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...

3:1 Niederlage gegen den SSV Weyerbusch - Bericht aus der Sicht des SSV Weyerbusch

Zwei verschiedene Halbzeiten des SSV konnten die zahlreichen Zuschauer (150) auf der "Emma" in Neitersen erleben, als man im ewig jungen Derby auf die SG Altenkirchen/Neitersen II traf.  Die Vorgabe von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und mit einem offensiv a

Weiterlesen...

FUSSBALL-RHEINLANDLIGA; PREMIERE VON NICO HEES GEGLÜCKT SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN GEGEN SV WINDHAGEN 1:1 (0:1)

Im Rheinlandliga-Spiel an der Emma in Neitersen merkte man anfänglich der Mannschaft die strapaziöse und nervenaufreibende Woche an. Hinzu kam ein "Sonntags-Schuss" von der Strafraumgrenze, der den SV Windhagen bereits in der 6. Minute in Führung brachte. In der 15. Min

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: FSV Trier-Tarforst - JSG Altenkirchen/Neitersen 0:5 (0:1)

An diesem Wochenende stand die erste weite Auswärtstour auf dem Plan. Beim FSV aus Trier-Tarforst wollten wir die auf der Fahrt entstandene Müdigkeit schnell loswerden. Das gelang uns auch recht gut. Bereits nach drei Minuten nutzten wir eine Unachtsamkeit der Heimmanns

Weiterlesen...


 

Grosser Empfang für unseren Vorsitzenden Marco Schütz

Unser verdienstvoller Vorsitzender Marco Schütz ist heute zu Gast in Hamburg und erhält die würdevolle DFB-Ehrenauszeichnung. Zahlreiche prominente Sportler geben sich hier mit den Landesvertretern ein Stelldichein.
Schuetz Seeler
Foto : "Uns Marco" zusammen mit "Uns Uwe".

Zum Nachdenken ! E-Jugend erzielt denkwürdiges Ergebniss!

Bleibt nur die Frage, warum man vom Kreis aus bewusst auf eine Leistungsklasse verzichtet....
Die Leid tragenden einer solchen Entscheidung sind die Kinder des Gegners! Wollen wir alle miteinander hoffen, dass diesen Kindern die Lust am Fussball nicht vergeht!
39
 

DIE STIMME DES TRAINERS

Herrliche Atmosphäre - herrliches Ambiente im Junkers-Proff-Stadion zu Mendig. Und mit dem 1:1 erzielte die Rheinlandliga-Mannschaft ein beachtliches Resultat, ist die Stärke der Vulkaneifler gerade auf heimischem Gelände hinlängst bekannt.
So war der Coach unserer SG sehr zufrieden, auch, was die Disziplin seiner Jungens anbelangt: "Meine sehr junge Mannschaft hat sich an die taktischen Vorgaben gehalten und sie sehr gut umgesetzt. Wir wussten um die Qualität der Eintracht und haben uns gut darauf eingestellt, obwohl wir bereits vor der Pause drei Mal, verletzungsbedingt, wechseln mussten". Auch der neue Mendiger Spielertrainer Kodai Stalph meinte: "Altenkirchen hat uns heute das Leben schwer gemacht, während wir im ersten Durchgang zu viele technische Fehler fabriziert haben. Dass das Tor am Ende noch fiel, war zwar etwas glücklich vom Zeitpunkt her, aber auch hochverdient". Und das der EX-AK'ler Flo Wirths ausgerechnet das 1:1 einköpfte, änderte auch nichts an der Tatsache, dass das Resultat in Ordnung geht. Akin Kilic abschließend: "Wir sind mit der Punkteteilung zufrieden. Wir haben ein einziges Mal geschlafen, allerdings kann man Florian Wirths bei seiner Größe in der Luft nur schwer verteidigen".
Hier nun noch ein paar Impressionen am Rande von einer schönen Sportanlage an der Brauerstraße am "VULKAN-BRAUHAUS" in Mendig.../jg/Fotos: Jürgen Geisbüsch
Mein persönlicher Dank gilt auch Hermann Krings, der mir die modernen Innenräume präsentierte. Gruß nach Mennech, leever Hermann !!!
Akin
Bericht und Bild: Jürgen Geisbüsch
 

HOPPLA,...WER HAT SICH DENN DA UNTER DIE MANNSCHAFT GEMISCHT...?

Ist die Verletzten-Liste denn so groß, dass "UNS RUDI" jetzt höchstpersönlich mitkicken muss und zum Einsatz kommt ?
Bello
Bild und Text: Jürgen Geisbüsch
 

Conny Redel war "Fels in der Brandung" Saison-Auftakt Rheinlandliga beim Ahrweiler BC

Zur Saisoneröffnung hatte es die SG Neitersen/Altenkirchen mit dem erwartet starken Gegner und letztjährigen Vize zu tun. Dennoch bot die neu formierte Kilic-Truppe eine ansehnliche Leistung und hatte vom Anpfiff weg durch Justus Stühle und Levin Gerhardt die größeren Chancen. Doch nach diesen anfänglichen Drangperioden der Gäste, diktierte der Ahrweiler BC das Geschehen, während die SG in den hinteren Reihen Stabilität bewies. Allen voran immer wieder Torhüter Conny Redel. der gleich mehrmals seine tollen Reflexe unter Beweis stellte. Nach einer torlosen ersten Hälfte, begann der zweite Abschnitt mit einem Abtasten auf beiden Seiten. In der 68. Minute krönte Conny Redel seine bravouröse Torwartleistung, in dem er einen strittigen Elfmeter für den BC Ahrweiler parierte. In den Schlussminuten wurde die Partie hektischer, was nicht zuletzt an der schwachen Schiedsrichterleistung lag. So bekam neben Pascal Wiycisk auch der AK-Coach Akin Kilic zur Premiere den gelb-roten Karton gezeigt. In der 83. Minute dann die 1:0-Führung durch den Ahrweiler Almir Porca. Und, als die Unterzahl spielende SG ab der 84. Minute nach dem Motto "alles oder nichts" offensiv agierte, ebnete sich dem Hausherr der Weg zu Kontern. Einer dieser Konter führte dann in der 90. Minute
erneut durch Almir Porca zum 2:0-Endsieg. Trotz der Niederlage zeigte die Mannschaft aus dem Westerwald eine gute Leistung, mit der man dann am Sonntag, 11. August 2019, an der Altenkirchener Glockenspitze den ersten Heimsieg landen möchte. Gegner ist die SG Andernach, die zum Auftakt zu Hause gegen den TSV Emmelshausen mit 4:2 verlor. Foto vom "Mann des Tages": Conny Redel, dem Torwart der SG Neitersen/Altenkirchen, der in Ahrweiler im wahrsten Sinne des Wortes ein "Fels in der Brandung" war.
Bericht: Jürgen Geisbüsch
 

WAS WÄRE EIN VEREIN OHNE SPONSOREN... UND OHNE JOHANNES KASPERS

Die "60" voll gemacht hat mit Johannes Kaspers ein wesentliches Bindeglied zwischen Sport und Sponsoring. So erhielt Kaspers für seine großartigen Verdienste im Rahmen der Halbzeitpause der Rheinlandliga-Begegnung zwischen der SG Neitersen/Altenkirchen und der SG Hochwald-Zerf eine würdige Auszeichnung. Seit zweieinhalb Jahren fungiert Johannes Kaspers als stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins der SG. Um eine wirtschaftlich gesunde Basis der beiden Stammvereine zu gewährleisten, ist der Sportskamerad mit seinem unermüdlichen Engagement stets um die finanzielle Unterstützung der Senioren, aber auch innerhalb des Sektors der Jugend- und Nachwuchsarbeit, bemüht. Kurzum: Johannes Kaspers darf man mit fuge und recht als den "Macher" des Fördervereins bezeichnen. Immer wieder ist der Jubilar auf der Suche nach neuen und kreativen Möglichkeiten des Sponsorings und knüpft aktiv neue Kontakte. Nur so ist es letztendlich zu realisieren, den Förderkreis zu stabilisieren und adäquat zu erweitern. Durch seine große Fußballkompetenz ist Johannes Kaspers auch am aktiven Vereinsgeschäft stark und prägend interessiert. Dabei hat er das entsprechende Fein- und Fingerspitzengefühl aus sozialer Sicht und im Umgang mit den eigenen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Förderern. Vorsitzender Marco Schütz betonte, dass Kaspers innerhalb der SG das harmonische Gesellschaftsleben ebenso mit fordert und fördert. "In den letzten zweieinhalb Jahren hat sich somit eine wirkliche Freundschaft persönlicher Natur zwischen mir und Johannes aufgebaut", so der Vorsitzende. Für den frischgebackenen "Sechziger" gab es anschließend aus den Händen des Vorsitzenden die Urkunde und ein Foto in Großformat, dass das Vereins-Trikot mit der Rücken-Nummer "60" präsentiert.
JoJo
/jg/Foto: Geisbüsch