Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung


ALTE KAMERADEN DER WIEDBACHTALER SPORTFREUNDE MIT „VOLLTREFFER“

Details
Erstellt am Freitag, 25. März 2022 10:19
Geschrieben von Ulf Imhäuser
NEUER SPONSOR: FIRMA MEYER BAU-UNTERNEHMUNG
Heutzutage sind auch im Amateursport Sponsoren nötiger denn je. Umso mehr erfreuen sich die ALTEN KAMERADEN, dass sie ihren großen Sponsoren- Kader erweitern konnten.
Die in Altenkirchen, Köln und Wiesbaden ansässige und als Familienunternehmen in der dritten Generation (gegründet 1948 in Fluterschen) tätige Fritz Meyer GmbH Bauunternehmung prangert jetzt mit einem großen Banner am Spielfeldrand der „alt-ehrwürdigen“ EMMA in Neitersen. Dieses historische und etablierte Unternehmen ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in der hiesigen Region, da immer wieder duale Studenten und Auszubildende, aber auch Polierer und Bauleiter, gesucht werden.
Die Verbindung zum Sport ist sehr eng, da die Firma Fritz Meyer auch als Trikotsponsor bei den Rheinlandliga-A-Junioren fungiert. Die Leidenschaft und Begeisterung speziell zum Fußballsport ist den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Meyer Bau förmlich auf die Fahne geschrieben. So durchläuft derzeit mit Tom Weinstock ein Akteur der Rheinlandliga-Seniorenmannschaft sein duales Studium. In dem ausbildungsintegrierten dualen Studiengang absolvieren die Studenten neben dem Studium eine vollständige Berufsausbildung und verfügen am Ende über zwei Abschlüsse – den Bachelor und den Gesellenbrief.
Das Unternehmen zeichnet mit seinen Studenten in Altenkirchen, Köln und Wiesbaden mit rund 200 Mitarbeitern sowie einem Netzwerk an Nachunternehmen weit über die heimischen Grenzen für alle komplexen und anspruchsvollen Bauvorhaben in sämtlichen Bereichen des Ingenieurbaus, Hochbaus und Schlüsselfertigbaus verantwortlich. Zu namhaften Projekten zählen unter anderem das 1&1 Outlet Center in Montabaur, das Gerling-Quartier in Köln sowie die aktuell größte Infrastrukturmaßnahme in Nordrhein-Westfalen an der Autobahn A 1 in Leverkusen.
Die Alten Kameraden sowie der gesamte Verein sind froh, dass mit Fritz Meyer ein hierzulande etablierter Sponsor sich in den Kader der zahlreichen Sponsoren einreihte.
Foto, von links nach rechts: Dirk Hermanni (Geschäftsführer Fa. Meyer), Dr. Dirk Breitschwerdt (Geschäftsführender Gesellschafter), Fred Tulius (Präsident Alte Kameraden), Adrian Voßkühler (Vors. Förderverein Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen) und Ulf Imhäuser (Ehrenmitglied WS Neitersen)
Meyer Bau
Foto: Fa. Meyer
Dirk Hermanni (Geschäftsführer Fa. Meyer), Dr. Dirk Breitschwerdt (Geschäftsführender Gesellschafter Fa. Meyer), Fred Tullius (Förderverein WS Neitersen),
Adrian Voßkühler (Vorsitzender Förderverein WS Neitersen) und Ulf Imhäuser ( Ehrenmitglied WS Neitersen).