Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: N/A

Wandertag bei schönem Herbstwetter

Neitersen. Bei leicht bewölktem Himmel unternahm die Tennisabteilung des WSN ihre Wanderung am Samstag den 08.10.2022. Der Startpunkt war die heimische Tennisanlage. Von da aus wurde eine Runde durch den schönen Neiterser bzw. Schöneberger Wald zurückgelegt. Trotz der a

Spiel, Satz und Sieg: Dennis Berleth

Neitersen. Letztes Jahr wurde die Clubmeisterschaft der Tennisabteilung wieder ins Leben gerufen. Am Samstag den 23.07.2022 fand somit die 2. Auflage statt. Begonnen wurde mit einem gemeinsamen ausgiebigen Frühstück. Im Anschluss wurden, bei sonnig heißen Witterungsbedi

Family-Day der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 02.07. hatte die Tennisabteilung zu einem gemütlichen Familientag eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen und Muffins ging es nachmittags los. Mit dem Trainier Miroslav Neuschl konnte trainiert werden. Aber auch Dennis Berleth und Mark Seeger (Jugendwar

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 21.05.2022 hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Zu berichten war über das Geschäftsjahr 2021.Nach den Grußworten des Gesamtvorsitzenden Volker Bettgenhäuser, konnte dem Bericht des Schriftführers Wolfgang Berleth lei

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 21.05.2022 um 17 Uhr
Wo: Tennishaus Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder


Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Abteilungsvorsitzenden durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins durch den Bürgermeister
Geschäftsberichte

Weiterlesen...

Neiterser Tennismannschaften wussten in der Medenrunde zu überzeugen

Die Herren 30 der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen konnten in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der B-Klasse und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Klasse feiern. Da einige Spieler aufgrund von Verletzungen nicht regelmäßig aktiv

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 11.09. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Durch den coronabedingten Ausfall im letzten Jahr waren nun zwei Geschäftsjahre abzubilden. Nach den Grußworten des Abteilungsvorsitzenden Uwe Jungbluth, konnte der Schrift

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 11.09.2021 um 17 Uhr
Wo: Kleiner Saal in der Wiedhalle
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Tagesordnung

1. Begrüßung
a) durch den Abteilungsvorsitzenden durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins durch den Bürgermeister
Geschäft

Die Tennisfreunde des WSN ermittelten ihren Champion

Es ist schon lange her, dass in Neitersen intern um die Punkte gespielt wurde. Doch insbesondere auch wegen den Neuzugängen war die Resonanz der Anmeldungen sehr positiv. Aber auch „alte Recken“ wie Jürgen Plumacher und Stefan Bischoff, die eigentlich die Tennisschuhe b

Weiterlesen...

C1 MIT ZWEI WICHTIGEN SIEGEN

JSG Alpenrod - JSG Neitersen 1:3 ; (0:2)
Auf einem schlecht bespielbarem und auch für unsere JSG ungewohnten Rasenplatz zogen sich die Gastgeber sofort in ihre Hälfte zurück und überließen das Fußballspielen den Gästen. Es dauerte auch nicht lange bis Andre Stuckert da


Trauer im Fußballkreis Westerwald-Sieg um Rudi Held

Details Norken. Der Fußballkreis Westerwald-Sieg trauert um Rudi Held.
Er verstarb am 26. September nach langer Krankheit im Alter von 86 Jahren. Rudi Held war ein Schiedsrichter mit Leib und Seele. Auf den Sportplätzen im Fußballverband Rheinland war er über Jahrzehnte ein geachteter und objektiver Unparteiischer.
Für den Fußballkreis Westerwald-Sieg war Rudi Held zunächst Kreissachbearbeiter tätig. Von 1974-2000 fungierte er als Kreisschiedsrichterobmann. Dadurch wurde er zu einer Institution bei Schiedsrichtern und Vereinen. Das Wohl der Vereine im Fußballkreis WW-Sieg lag dem gebürtigen Niederroßbacher stets am Herzen. Nach seiner Tätigkeit als KSO war er noch von 1994-2006 als Schiedsrichteransetzer und dazu von 1991-2000 auch noch als Staffelleiter im Fußballkreis tätig. Rudi Held war es, der in seiner Amtszeit als KSO einen Fruchtbaren SR-Austausch mit dem Fußballkreis Limburg-Weilburg initiierte.
Vom Fußballverband Rheinland erhielt er zahlreiche Auszeichnungen bis hin zur Goldenen Verdienstnadel. Der Fußballkreis verliert mit Rudi Held einen verdienten, stets offenen, aufrichtigen und humorvollen Sportkameraden. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie. Wir werden Rudi Held im Herzen tragen und uns gerne seiner erinnern.

Text/Foto: Willi Simon, Fußballkreis Westerwald/Sieg
rudi held