Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: N/A

Wandertag bei schönem Herbstwetter

Neitersen. Bei leicht bewölktem Himmel unternahm die Tennisabteilung des WSN ihre Wanderung am Samstag den 08.10.2022. Der Startpunkt war die heimische Tennisanlage. Von da aus wurde eine Runde durch den schönen Neiterser bzw. Schöneberger Wald zurückgelegt. Trotz der a

Spiel, Satz und Sieg: Dennis Berleth

Neitersen. Letztes Jahr wurde die Clubmeisterschaft der Tennisabteilung wieder ins Leben gerufen. Am Samstag den 23.07.2022 fand somit die 2. Auflage statt. Begonnen wurde mit einem gemeinsamen ausgiebigen Frühstück. Im Anschluss wurden, bei sonnig heißen Witterungsbedi

Family-Day der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 02.07. hatte die Tennisabteilung zu einem gemütlichen Familientag eingeladen. Bei Kaffee, Kuchen und Muffins ging es nachmittags los. Mit dem Trainier Miroslav Neuschl konnte trainiert werden. Aber auch Dennis Berleth und Mark Seeger (Jugendwar

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 21.05.2022 hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Zu berichten war über das Geschäftsjahr 2021.Nach den Grußworten des Gesamtvorsitzenden Volker Bettgenhäuser, konnte dem Bericht des Schriftführers Wolfgang Berleth lei

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 21.05.2022 um 17 Uhr
Wo: Tennishaus Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder


Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Abteilungsvorsitzenden durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins durch den Bürgermeister
Geschäftsberichte

Weiterlesen...

Neiterser Tennismannschaften wussten in der Medenrunde zu überzeugen

Die Herren 30 der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen konnten in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der B-Klasse und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Klasse feiern. Da einige Spieler aufgrund von Verletzungen nicht regelmäßig aktiv

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 11.09. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Durch den coronabedingten Ausfall im letzten Jahr waren nun zwei Geschäftsjahre abzubilden. Nach den Grußworten des Abteilungsvorsitzenden Uwe Jungbluth, konnte der Schrift

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 11.09.2021 um 17 Uhr
Wo: Kleiner Saal in der Wiedhalle
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Tagesordnung

1. Begrüßung
a) durch den Abteilungsvorsitzenden durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins durch den Bürgermeister
Geschäft

Die Tennisfreunde des WSN ermittelten ihren Champion

Es ist schon lange her, dass in Neitersen intern um die Punkte gespielt wurde. Doch insbesondere auch wegen den Neuzugängen war die Resonanz der Anmeldungen sehr positiv. Aber auch „alte Recken“ wie Jürgen Plumacher und Stefan Bischoff, die eigentlich die Tennisschuhe b

Weiterlesen...

C1 MIT ZWEI WICHTIGEN SIEGEN

JSG Alpenrod - JSG Neitersen 1:3 ; (0:2)
Auf einem schlecht bespielbarem und auch für unsere JSG ungewohnten Rasenplatz zogen sich die Gastgeber sofort in ihre Hälfte zurück und überließen das Fußballspielen den Gästen. Es dauerte auch nicht lange bis Andre Stuckert da


Fortsetzung des Bitburger Rheinlandpokals

Details
Nachdem es in der vergangenen Woche zu Irritationen zwischen dem Ausrichter des Bitburger Rheinlandpokals, dem Fußballverband Rheinland e.V., sowie den teilnehmenden Vereinen kam, berieten am Samstagmorgen 24 der im Pokal verbliebenen Vereine im Rahmen einer Videokonferenz über die weitere Vorgehensweise.
In einer zweistündigen Beratung, in der verschiedenste Meinungen vertreten und konstruktiv diskutiert wurden, einigte sich die Runde auf eine gemeinsame Erklärung, die von den Vereinsvertretern Christian Krey (TuS Koblenz, Martin Hahn (FV Engers 07 e.V.), Christian Rauen (FSV Salmrohr) und Daniel Bernd (FC Karbach Community) ausgearbeitet wurde.
Diese Erklärung ist ein gemeinsamer Konsens, der trotz verschiedenster Standpunkte von einer großen Mehrheit der teilnehmenden Vereine getragen wird. Alle im Wettbewerb verbliebenen Vereine wurden im Nachgang über den genauen Wortlaut der Erklärung informiert.
Ziel ist es, dem Fußballverband Rheinland ein möglichst einheitliches Stimmungsbild zu vermitteln und die Wünsche der beteiligten Vereine konkret zu benennen. Die Vereine erhoffen sich vom FVR, dass die Gedanken ernst genommen und ergebnisoffen diskutiert werden und zudem in die Entscheidungsfindung am kommenden Dienstag einfließen.
Die Erklärung im Wortlaut:
„Wir sind mit der vom FV Rheinland in der Video-Konferenz vom 29.04.2021 dargestellten geplanten Vorgehensweise in Bezug auf den Bitburger Rheinland Pokal nicht einverstanden. Hierbei spielt der finanzielle Faktor eine absolut untergeordnete Rolle.
Stattdessen ist für uns folgende Verfahrensweise angezeigt:
1. Im Mittelpunkt aller Bemühungen muss eine, im Sinne des Amateur-Fußballs, sportliche Lösung stehen. Ein Endspiel am sog. „Tag der Amateure“ am 29.05.2021 ist aufgrund der gesetzlichen Auflagen und Regelungen in Bezug auf die Corona-Pandemie aus heutiger Sicht nicht vorstellbar. Vorstellbar ist mit dem Willen aller Beteiligten eine Durchführung der Pokalspiele bis zum Finale in den Monaten Juni und Juli, so dass eine Teilnahme des Rheinlandpokalsiegers an der 1. DFB-Hauptrunde vom 06.-09.08.2021 möglich ist.
2. Ein Endspiel mit zwei vom FV Rheinland, auf Basis der in o.g. Video-Konferenz erläuterten Argumentation, ausgewählten Vereinen wird nicht akzeptiert. Sollte es zu einem Endspiel am „Tag der Amateure“ am 29.05.2021 ohne sportliche Qualifikation kommen müssen, plädieren wir für eine Partie zwischen dem FC Rot-Weiß Koblenz als höchstklassigstem Verein des FV Rheinland und einem durch Los unter allen noch im Wettbewerb befindlichen Vereinen ermittelten Gegner. Voraussetzung für eine Teilnahme am Losverfahren ist eine entsprechende Bereitschaftserklärung des Vereins bei einer Ziehung auch das Endspiel zu bestreiten.
3. Sowohl bei einer Ermittlung am Tag der Amateure, als auch bei einer Benennung des Teilnehmers des FV Rheinlands an der 1. DFB Pokal-Hauptrunde (dies ist bei einer Nichtaustragung eines Endspiels alternativlos und korrekt - und hier ist für uns der FC Rot-Weiß Koblenz einzig möglicher zu benennender Verein) ist eine sportliche Ermittlung des Rheinlandpokalsiegers 20/21 in der Vorbereitungszeit der kommenden Saison unter den noch im Wettbewerb befindlichen Vereinen auf sportlichem Weg anzustreben. Hierfür wird in Absprache mit dem FV Rheinland ein entsprechende Anreizregelung vereinbart.
4. Bei Ermittlung des Teilnehmers an der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde nach Punkt 2 u. 3 wird mit dem so ermittelten Teilnehmer eine finanziell solidarische Verteilung der diesem hierdurch zufließenden Mittel an alle noch im Wettbewerb befindlichen Vereine angestrebt. Einzelheiten und Regularien werden gemeinsam mit dem Teilnehmer abgestimmt und vereinbart. Ziel ist es eine für alle Vereine wirtschaftlich attraktivere Dotierung als die vom Fußballverband Rheinland in Aussicht gestellte darzustellen.
Wir sind gerne zu weiteren Gesprächen im Sinne einer einvernehmlichen und für uns Vereine sportlich und wirtschaftlich akzeptablen Lösung der entstandenen Problematik bereit.“

Quelle: Facebookseite der TuS Koblenz
FullSizeRender