Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung


Neuer Spielmodus: Zwei Zwölfer-Staffeln: Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wird gesplittet

Details
Erstellt am Mittwoch, 24. Juni 2020 10:06
Geschrieben von Ulf Imhäuser
Auf einer Videokonferenz haben sich die 24 Vereine der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar für eine Teilung der Liga ausgesprochen. Gespielt wird in der kommenden Spielzeit in zwei Staffeln á zwölf Mannschaften.
In der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar wird der Spielmodus geändert. Statt einer soll es in der Spielzeit 2020/21 zwei regionale Staffeln mit jeweils zwölf Teams geben.
Die sechs besten Mannschaften jeder Gruppe spielen anschließend eine Meisterschaftsrunde - der Rest eine Abstiegsrunde (maximal acht Absteiger). Gespielt wird in beiden anschließenden "Entscheidungsrunden" nur gegen die jeweils sechs Teams der Parallelstaffel. Die bereits gespielten Begegnungen gegen die fünf Teams aus der eigenen Gruppe werden übernommen.
So sehen die Staffeln aus:
oberliga staffeln

In Summe kommt so jede Mannschaft am Saisonende auf 34 Spiele. Der Tabellenerste der Meisterrunde steigt auf, der Vizemeister ermittelt in einer Aufstiegsrunde mit dem jeweiligen Tabellenzweiten der Oberliga Baden-Württemberg und Hessenliga einen weiteren Platz in der Regionalliga.
Quelle: Bericht Kicker online
Oberliga