Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung


Conny Redel war "Fels in der Brandung" Saison-Auftakt Rheinlandliga beim Ahrweiler BC

Details
Erstellt am Donnerstag, 29. August 2019 18:19
Geschrieben von Ulf Imhäuser
Zur Saisoneröffnung hatte es die SG Neitersen/Altenkirchen mit dem erwartet starken Gegner und letztjährigen Vize zu tun. Dennoch bot die neu formierte Kilic-Truppe eine ansehnliche Leistung und hatte vom Anpfiff weg durch Justus Stühle und Levin Gerhardt die größeren Chancen. Doch nach diesen anfänglichen Drangperioden der Gäste, diktierte der Ahrweiler BC das Geschehen, während die SG in den hinteren Reihen Stabilität bewies. Allen voran immer wieder Torhüter Conny Redel. der gleich mehrmals seine tollen Reflexe unter Beweis stellte. Nach einer torlosen ersten Hälfte, begann der zweite Abschnitt mit einem Abtasten auf beiden Seiten. In der 68. Minute krönte Conny Redel seine bravouröse Torwartleistung, in dem er einen strittigen Elfmeter für den BC Ahrweiler parierte. In den Schlussminuten wurde die Partie hektischer, was nicht zuletzt an der schwachen Schiedsrichterleistung lag. So bekam neben Pascal Wiycisk auch der AK-Coach Akin Kilic zur Premiere den gelb-roten Karton gezeigt. In der 83. Minute dann die 1:0-Führung durch den Ahrweiler Almir Porca. Und, als die Unterzahl spielende SG ab der 84. Minute nach dem Motto "alles oder nichts" offensiv agierte, ebnete sich dem Hausherr der Weg zu Kontern. Einer dieser Konter führte dann in der 90. Minute
erneut durch Almir Porca zum 2:0-Endsieg. Trotz der Niederlage zeigte die Mannschaft aus dem Westerwald eine gute Leistung, mit der man dann am Sonntag, 11. August 2019, an der Altenkirchener Glockenspitze den ersten Heimsieg landen möchte. Gegner ist die SG Andernach, die zum Auftakt zu Hause gegen den TSV Emmelshausen mit 4:2 verlor. Foto vom "Mann des Tages": Conny Redel, dem Torwart der SG Neitersen/Altenkirchen, der in Ahrweiler im wahrsten Sinne des Wortes ein "Fels in der Brandung" war.
Bericht: Jürgen Geisbüsch