Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Jahreshauptversammlung des WSN am 28.11.2019, siehe auch News

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...

3:1 Niederlage gegen den SSV Weyerbusch - Bericht aus der Sicht des SSV Weyerbusch

Zwei verschiedene Halbzeiten des SSV konnten die zahlreichen Zuschauer (150) auf der "Emma" in Neitersen erleben, als man im ewig jungen Derby auf die SG Altenkirchen/Neitersen II traf.  Die Vorgabe von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und mit einem offensiv a

Weiterlesen...

FUSSBALL-RHEINLANDLIGA; PREMIERE VON NICO HEES GEGLÜCKT SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN GEGEN SV WINDHAGEN 1:1 (0:1)

Im Rheinlandliga-Spiel an der Emma in Neitersen merkte man anfänglich der Mannschaft die strapaziöse und nervenaufreibende Woche an. Hinzu kam ein "Sonntags-Schuss" von der Strafraumgrenze, der den SV Windhagen bereits in der 6. Minute in Führung brachte. In der 15. Min

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: FSV Trier-Tarforst - JSG Altenkirchen/Neitersen 0:5 (0:1)

An diesem Wochenende stand die erste weite Auswärtstour auf dem Plan. Beim FSV aus Trier-Tarforst wollten wir die auf der Fahrt entstandene Müdigkeit schnell loswerden. Das gelang uns auch recht gut. Bereits nach drei Minuten nutzten wir eine Unachtsamkeit der Heimmanns

Weiterlesen...

Erster Dreier für unsere D2-Junioren

Am Samstag, den 21.09.2019 bestritt unsere D2 das nächste Auswärtsspiel. Auf dem Bühl in Betzdorf ging es gegen die SG 06. In einem starken Spiel ließen wir der Heimmannschaft wenig Luft zum Atmen und so war das 0:1 durch Philip (10.) die logische Konsequenz. Konzentrie


Alemannia Aachen gestaltet zweiten Test deutlich, 7:0-Erfolg beim brüderlichen Duell in Altenkirchen

Details
Die Alemannia konnte auch ihren zweiten Auftritt zur Vorbereitung auf die neue Saison positiv gestalten. Bei der SG Neitersen/Altenkirchen setzten sich die Alemannen vor rund 400 Zuschauern am Samstag mit 7:0 (5:0) durch.
Erstmals in seiner Laufbahn kam es für Fuat Kilic zu einem direkten Aufeindertreffen mit seinem Bruder Akin Kilic, der in dieser Saison den Trainerposten beim Sechstligisten aus dem Rheinland übernommen hat. Der Regionalligist eröffnete den Torreigen im Westerwald bereits nach fünf Minuten, als Heinze eine Ecke von Glowacz mit der Fußspitze zum 0:1 über die Linie bugsierte. Nach zehn Minuten staubte Arifi zum 0:2 ab, nachdem Glowacz zuvor noch am Schlussmann der Hausherren gescheitert war. Für den nächsten Torerfolg zeichneten sich errneut die Protagonisten des ersten Treffers verwantwortlich. Diesmal traf Heinze nach einer Glowacz-Ecke per Kopf zum 0:3 (20.). Boesen baute den Vorsprung auf Zuspiel von Batarilo weiter aus (37.), ehe Garnier kurz vor dem Seitenwechsel der 0:5-Pausenstand gelang (45.).
Im zweiten Durchgang igelten sich die Gastgeber tief in der eigenen Hälfte ein. Dennoch kamen die Alemannen zu weiteren Gelegenheiten. Noel schloss eine schöne Kombination nach Vorlage von Glowacz zum 0:6 ab (55). Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Rüter, der eine Hereingabe von Wallenborn am kurzen Pfosten zum 0:7 verwertete (76.). Insgesamt kamen bei der Alemannia 18 Akteure zum Einsatz. Neben Kai Bösing (Aufbautraining) musste Fuat Kilic auch auf die angeschlagenen David Bors, Patrick Salata und Can Özkan verzichten.
Bericht: Internetseite Alemannia Aachen; Foto by jogi
Kilic Brueder