Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Der Spielbetrieb ruht weiter wegen Corona; Mitte Mai wird es wohl eine Entscheidung Seitens des Fußballverbandes Rheinland geben

Die Tennisabteilung des WSN geht eine Kooperation mit der TAW ein

Neitersen. Um dem Tennissport neue Impulse zu geben wurde ein Vertrag mit der TAW, der Tennisakademie Westerwald, eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute von dieser tollen Sportart zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ist Tennis als k

Die Tennisabteilung des WSN erhält erneut frische Impulse

Neitersen. Im letzten Jahr wurde das Angebot des Tennisverbandes Rheinland zur Vereinsberatung gerne angenommen. Alexander Specht, der sportliche Leiter für Tennisentwicklung, führte mit dem geschäftsführenden Vorstand der Tennisabteilung nun ein weiteres Entwicklungsge…

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...

3:1 Niederlage gegen den SSV Weyerbusch - Bericht aus der Sicht des SSV Weyerbusch

Zwei verschiedene Halbzeiten des SSV konnten die zahlreichen Zuschauer (150) auf der "Emma" in Neitersen erleben, als man im ewig jungen Derby auf die SG Altenkirchen/Neitersen II traf.  Die Vorgabe von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und mit einem offensiv a

Weiterlesen...



A-Junioren der JSG Altenkirchen gewinnen den IKK-Rheinlandpokal

Details
Die A-Jugend der JSG Altenkirchen/Neitersen ist IKK-Rheinlandpokalsieger 2019. In einem spannenden Endspiel im Linzer Kaiserbergstadion setzte sich der Rheinlandligist mit 2:1 (1:1) gegen die Gastgeber von der JSG Erpel/Linz/Rheinbrohl durch.
Der Start in die Partie hätte für die Westerwälder nicht besser sein können: Vor der tollen Kulisse von 540 zahlenden Zuschauern ging der Favorit bereits in der ersten Minute durch ein Tor von Christian Ückerseifer in Führung. Der gastgebende Bezirksligist vom Rhein, der im Halbfinale mit dem Ahrweiler BC bereits einen Rheinlandligisten bezwungen hatte, ließ sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und präsentierte sich als ebenbürtiger Gegner. Immer wieder kam der frischgekürte Meister der Bezirksliga Ost nach Kontern brandgefährlich vor das Tor der Altenkirchener. Vor allem der schnelle Manuel Simons brachte die Defensive der Westerwälder das ein oder andere Mal in Schwierigkeiten. Simons war es auch, der in der 26. Minute den verdienten Ausgleichstreffer für die JSG Erpel erzielte. So ging es in einer jederzeit fairen Partie unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Jan Ulmer und seinem Gespann mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückte Altenkirchen dem Spiel mehr und mehr seinen Stempel auf. Die Gäste, die am kommenden Dienstag noch ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Rheinlandliga vor der Brust haben, zeigten die etwas
reifere Spielanlage und gingen folgerichtig durch Pascal Moll (59. Minute) auch in Führung. Anschließend verpassten die Altenkirchener bei einigen guten Gelegenheiten die Chance zur Vorentscheidung. Auf der Gegenseite erhielt Erpel nach einem schönen Spielzug einen berechtigten Strafstoß zugesprochen (74.). Der gefoulte Manuel Simons trat selbst an und verfehlte das Tor. Die Schlussphase war an Spannung nicht zu überbieten: Erpel warf alles nach vorne und verpasste bei einer Großchance in der Schlussminute der fünfminütigen Nachspielzeit noch den Ausgleich. So jubelten am Ende die Altenkirchener gemeinsam mit ihrem zahlreich mitgereisten Anhang.
Helmut Hohl, der stellvertretende Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, überreichte Medaillen sowie den IKK-Rheinlandpokal und bedankte sich bei den Gastgebern des VfB Linz für die hervorragende Organisation des Endspiels.
Quelle: FV Rheinland Internetseite; Foto: FV Rheinland
rheinlandpokal sieger a junioren
rheinlandpokal sieger a junioren 2
rheinlandpokal sieger a junioren 3