Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Größter sportlicher Erfolg in der WSN Geschichte: Unsere 2. Mannschaft errang in der Abschlußtabelle der Kreisliga A als Aufsteiger den 7. Platz und unsere 1. Mannschaft wurde in der Rheinlandliga Tabellenfünfter !

Relegationsspiel zur A-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen : JSG Atzelgift 4:1 (3:1)

Unsere A- Jugend bleibt weiter im Rennen um den begehrten letzten Rheinlandligaplatz der Saison 2018/2019. Vor einer sehr stattlichen Kulisse von rd. 200 Zuschauern trafen wir im zweiten Relegationsspiel auf unseren Nachbarn, die JSG Atzelgift. Schon vor der Partie war

Weiterlesen...

Relegationsspiel der A-Jugend zur Rheinlandliga: JFV Zissen : JSG Altenkirchen/Neitersen 1:1 (1:0)

Im ersten Relegationsspiel zur A- Jugend- Rheinlandliga 2018/2019 traten wir beim Tabellenzweiten der Bezirksliga Mitte an. Der Gegner war uns nicht ganz unbekannt, denn der JFV gewann mit den für die Relegationsrunde spielberechtigten Jahrgängen 2000 und 2001 in der Sa

Weiterlesen...

E2 baut ihren Vorsprung weiter aus !

Am vergangenen Montag war die JSG Pottum 2 zu Gast in Altenkirchen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen wollte die E2 ihren Tabellenvorsprung ausbauen. Das gelang mit einem 15:0 Einbahnstraßen-Fußball sehr gut. Die Torschützen waren: Ben L. 3x, Ali Ö. 3x, Marc W. 2x, Le

A-Junioren Bezirksliga Ost: JSG Altenkirchen/Neitersen gegen Spvgg Wirges; 5:0 (2:0)

Der Titelgewinn der Wirgeser war nicht mehr zu verhindern, gegen den Meister einen 5:0-Kantersieg zu feiern, gibt aber ein ebenso gutes Gefühl wie der dritte Tabellenplatz, auf dem die Altenkirchener die Runde beenden. Die Mannschaft von Jörg Schüler erwischte gegen die

B--Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen : TuS Koblenz II 1:2 (0:2)

Felix Arndt sichert sich im letzten Spiel die Torjägerkanone der Rheinlandliga im B-Junioren Bereich. Im letzten Saisonspiel hatten wir auf der Glockenspitze die U16- Vertretung der Koblenzer Schängel zu Gast. Während es bei uns um nichts mehr ging, da keine Tabellenpla

Weiterlesen...

A-Junioren Bezirksliga: SG Niederbreitbach – JSG Altenkirchen/Neitersen; 0:2 (0:0).

Durch zwei späte Tore entführten die Kreisstädter die drei Punkte aus Niederbreitbach und festigten damit den dritten Tabellenplatz. An beiden Treffern war Niklas Herfen beteiligt: Das 1:0 erzielte Altenkirchens Kapitän per Distanzschuss selbst (81.), das 2:0 durch Jan

0:2 Niederlage beim SV Windhagen !

Der SV Windhagen darf weiter auf den Klassenverbleib in der Fußball-Rheinlandliga hoffen. Durch den 2:0 (1:0)-Heimerfolg über den Nachbarn SG Neitersen/Altenkirchen konnte der SVW den drittletzten Platz in der Abschlusstabelle behaupten. Nun müssen die Windhagener den S

Weiterlesen...

B-Junioren Rheilandliga: JFV Zissen gegen JSG Altenkirchen/Neitersen; 1:11 (0:4)

Zum Ende der Saison lief die Tormaschine der JSG Altenkirchen in der B- Jugend- Rheinlandliga noch einmal so richtig an. Nach 6 Treffern im Nachholspiel in Koblenz unter der Woche, netzten unsere Jungs beim JFV Zissen gleich 11 mal ein und ließen dabei zu keiner Zeit ir

C2-Junioren Leistungsklasse: JSG Neitersen/AK - JSG Rossbach 3:2 (2:1)

Toller 3. Platz in der Abschlußtabelle. Auch beim Saisonfinale ging es, wie so oft, spannend zu. Mit einem Sieg wären wir nur theoretisch noch von Platz 3 zu verdrängen gewesen. Doch bereits nach 5 Minuten erfolgte die "kalte Dusche". Beim ersten ernsthaften Angriff der

Weiterlesen...

C2-Junioren Leistungsklasse: SV Niederfischbach - JSG Neitersen II 1:2 (1:0)

Wie schon gegen Gebhardshain brauchte das Team eine Halbzeit, um "auf Touren" zu kommen. Eigentlich viel zu lange, um beim Verfolger Niederfischbach zu punkten. Dass es dennoch zu einem wichtigen Auswärtssieg kam, lag an der deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit zw

Weiterlesen...



Fußballstammtisch „Alte Kameraden“ gegründet

Details
Es werden bald 50 Jahre, dass in Neitersen, mit der Gründung des WSN, der Fußballsport eine ungeahnte Renaissance erlebte. Viele ehemaligen Aktive und Vorstandsmitglieder aus den erfolgreichen 70er und 80er des vorigen Jahrhunderts sind auch heute noch oft als Zuschauer bei den Spielen auf der „Emma“ dabei. Hier werden dann Erinnerungen an die schöne Zeit vor über 30 oder 40 Jahren ausgetauscht. Unser Sportkamerad Fred Tullius, selbst langjähriger Spieler unserer 1. Mannschaft, hatte daher die tolle Idee, mit den Recken aus früheren Jahren einen Stammtisch zu gründen. So trafen sich dann am 26. August 2017 im Vereinslokal „Auf der Emma“ erstmals acht Sportkameraden, um über die alten Zeiten zu sprechen. Bei Erinnerungen an tolle sportliche Erfolge, Anekdoten über zahlreiche sehr schöne Vereinsausflüge und lustige Geschichten über die „dritte Halbzeit“ in den damaligen Vereinslokalen „Dröden“ in Neitersen und „Stein“ in Schöneberg (Dorfkrug) verging die Zeit wie im Fluge. Auch alte Fotos wurden herumgereicht. Die Teilnehmer waren sich schnell einig, dieses Treffen regelmäßig zu wiederholen. Dies soll in Form eines monatlichen Stammtisches geschehen. Auch ein Name für die neue Stammtischrunde war schnell gefunden. In der damaligen Zeit stand in jeder Kneipe eine Musikbox. Auch im Vereinslokal Dröden befand sich solch ein musikalisches Gerät. Neben damals aktuellen deutschen Schlagern und englischer Popmusik war auf der Musikbox auch eine Platte mit einem alten Marsch aus der Kaiserzeit: „Die alten Kameraden“.
Nach siegreichen Spielen der 1. Mannschaft war es vor allem unser damaliger Aktiver Helmut Merkelbach (Meck) der diesen Titel immer wieder drückte (Er kennt sogar heute noch die dreistellige Nummer mit der die „Alten Kameraden“ auf der Musikbox gewählt wurden). So war schnell der Name für den neuen (alten) Fußballstammtisch klar: „Alte Kameraden“. Die „Alten Kameraden“ treffen sich das nächste Mal am Freitag, den 06. Oktober 2017, um 19.00 Uhr, im Vereinslokal „Auf der Emma“ am Sportplatz in Neitersen. Wer nach dem Lesen dieses Berichtes Lust hat auch dabei zu sein, ist ganz herzlich willkommen!
Bericht: Horst Klein
Fotos: Fred Tullius
pokal stammtisch
pokal stammtisch 2