Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Tolles Konzert der Mainzer Hofsänger in der Wiedhalle in Neitersen, siehe Berichte unter Home/News, 1. Mannschaft gewinnt das letzte Heimspiel gegen die SG Ellscheid und belegt zur Winterpause einen hervorragenden 7. Tabellenplatz !

Wandertag der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Spfr. Neitersen

Liebe Tennisfreunde,
um das Vereinsleben und die Kommunikation untereinander im Winter nicht zum Erliegen kommen zu lassen, möchte die Tennisabteilung der Wiedbachtaler Spfr. Neitersen folgende Veranstaltung mit Euch durchführen: ndertag mit Stadtführung durch die

Weiterlesen...

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen / Neitersen : JSG Wisserland - Schönstein 0:0 (0:0)

Grollius-Elf ohne Durchschlagskraft bei Punkteteilung im Derby Im letzten Spiel vor der Winterpause stand das Derby gegen Wissen auf dem Programm. In Summe sollte es ein Spiel von sehr überschaubarer Qualität und geringerem Tempo werden. Dies war vor allem der Zurückhal

B-Junioren Rheinlandliga: SV Eintracht Trier 2 : JSG Altenkirchen / Neitersen; 8:0 (2:0)

Upps, dass war eine Klatsche ! Kopf hoch und weiter.... An diesem Samstag stand das erste Rückrundenspiel und die lange Auswärtsfahrt nach Trier auf dem Programm. Das Hinspiel ging mit 6:1 für die U16 Vertretung des ehemaligen Zweitligisten aus. In den ersten 25 Minuten

Weiterlesen...

B-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen / Neitersen : Spfr. Eisbachtal 0:3 (0:1)

Im letzten Spiel der Hinrunde war der Tabellenführer, die Sportfreunde Eisbachtal zu Gast. Unsere Jungs agierten direkt von Beginn an sehr hochstehend und versuchten den Gegner erst gar nicht ins Aufbauspiel kommen zu lassen. Durch diese Herangehensweise konnten einige

A-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neiters : JFV Rhein- Hunsrück 2:1 (1:1)

Waschbüsch hält im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause den Sieg für die Elf von Trainer Torsten Gerhard fest! Im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause traf unsere U-19 auf den JFV Rhein- Hunsrück. Die spielerisch starken Gäste verlangten uns von de

Weiterlesen...

A-Junioren Rheinlandliga: RW Koblenz gegen JSG Altenkirchen/ Neitersen; 9:1 (5:0)

Oh oh oh ... Auf der Hockeysportanlage von RW Koblenz gab es für unsere U-19 am Samstag nur Lehrgeld zu bezahlen. Im Spiel Zweiter gegen Dritter konnten wir in keiner Sekunde dem Gastgeber wirklich Paroli bieten und gingen in Folge dessen verdientermaßen mit 1:9 regelre

Weiterlesen...

A-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen gegen FSV Trier-Tarforst, 4:1 Sieg (0:0)

Megastolz können die Vereinsverantwortlichen der A- Junioren der JSG Altenkirchen/ Neitersen auf die nun feststehende Herbstmeisterschaft der U-19 in der Fußball- Rheinlandliga sein. Auch wenn sich hierfür am Ende keiner mehr etwas kaufen kann, so ist doch die Tabellens

Weiterlesen...

D-Junioren Bezirksliga Ost: SV Horressen : JSG Neitersen-Altenkirchen 2:2 (0:2)

Das Spiel fand in der ersten Halbzeit fast nur in der Hälfte der Gastgeber statt. Durch Tore von Luca Breitenbach und Kjell Becher führte die JSG zur Pause verdient mit 2:0, wobei die schwache Chancenverwertung einer deutlicheren Führung im Weg stand. Nach der Pause änd

Rückblick zum Spiel gegen die SG Ellscheid. Allrounder Kühne dreht auf – Routinier führt Neitersen zum Heimsieg gegen Ellscheid.

Den Vergleich mit Domenico Tedesco konnte sich Lukas Haubrich nicht verkneifen. Denn beide Fußballtrainer reagierten am vergangenen Wochenende mit der gleichen Idee auf Rückstände ihrer Mannschaft. Der kleine, aber feine Unterschied war allerdings, dass der Plan des Sch

Weiterlesen...

Rückblick zum Spiel beim SV Mehring! Neitersen strahlt in Mehring zu wenig Gefahr aus – Nur André Fischer kommt dem Tor zweimal nah.

Auch die SG Neitersen/Altenkirchen vermochte den guten Lauf des SV Mehring in der Fußball-Rheinlandliga nicht stoppen zu können. Mit 0:2 (0:0) unterlagen die Westerwälder an der Mosel, wobei die Partie lange Zeit auf ein torloses Remis zusteuerte, ehe die Einheimischen

Weiterlesen...



Kreispokal A/B: Gelingt Altenkirchen II beim Heimspiel der Coup gegen Alsdorf?

Details
Die Saison 2016/17 ist für die SG Altenkirchen/Neitersen II schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. Als Aufsteiger etablierte sich die Zweitvertretung des Fußball-Rheinlandligisten auf Anhieb in der Spitzengruppe der Kreisliga B 2 Westerwald/Sieg und beendete die Punktrunde hinter der SG Steineroth/Dauersberg/ Molzhain auf Platz zwei. 18 Siege, fünf Unentschieden und nur drei Niederlagen – so liest sich die Vizemeisterschaft in Zahlen. So weit die Vorarbeit. In den kommenden Tagen, können die Kombinierten ihr Werk finalisieren.
Während sich viele andere Teams bereits auf Saisonabschlussfahrt befinden, haben die Kreisstädter und Wiedbachtaler bis einschließlich kommenden Mittwoch noch einiges vor. Vorgestern eröffneten sie die Relegationsrunde zum Kreisoberhaus bei der SG Kirburg/Hof mit einem verdienten 2:0-Erfolg, die am kommenden Mittwoch mit der Begegnung gegen die SG Herdorf endet. Und genau dazwischen liegt am frühen Samstagabend der zweite von drei Höhepunkten im großen Saisonfinale. Während Hertha BSC Berlin den x-ten Anlauf abbrechen musste, ein Pokalendspiel im heimischen Olympiastadion bestreiten zu dürfen, kann die SG ein paar Ebenen tiefer diesen Heimvorteil im Kampf um die Trophäe genießen. Auf der Altenkirchener Glockenspitze empfängt Altenkirchen/Neitersen ab 17.30 Uhr die SG Alsdorf/Kirchen/Freusburg/ Wehbach zum Finale um den Westerwald/Sieg-Kreispokal der A- und B-Ligisten. Für die Lokalmatadore wiederholt sich damit Geschichte:
Vor einem Jahr standen sie an gleicher Stelle schon einmal im Finale, damals allerdings noch im kleinen Wettbewerb der unteren beiden Klassen. Mit 2:1 gewann der frischgebackene B-Ligist gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken. Gelingt jetzt gegen Alsdorf ein weiterer Triumph?
„Das Spiel ist Zugabe und die Krönung einer absolut überragenden Saison“, sagt Trainer Stefan Bischoff, der Trainer der Altenkirchener Rheinlandliga-Reserve. „Letztes Jahr konnten wir das Endspiel der C/D-Klassen gewinnen, am Samstag spielen wir um den Sieg der A/B Klasse. Wir sind seit zwei Jahren im Pokal ungeschlagen – und es wäre schön, wenn das nach dem Endspiel am Samstag immer noch so wäre.“
Der Gegner scheint rechtzeitig zum letzten Pflichtspiel der Runde in Form gekommen zu sein. Musste die Elf von Enis Caglayan zwischenzeitlich um den Verbleib in der A-Klasse bangen, holte sie aus den letzten vier Partien zehn Punkte und verbesserte sich auf Rang acht. „Es war eine schwierige Saison, in der wir einiges wegstecken mussten. Aber wir sind eng zusammengerückt und haben uns mit den Ergebnissen in den vergangenen Wochen noch ein gutes Gefühl geholt. Vor allem dieser 6:0-Sieg gegen Vizemeister Lautzert bleibt hängen. Den Schwung aus dieser Partie versuchen wir mitzunehmen. Wenn uns das gelingt und wir gewinnen, würde aus einer schwierigen noch eine sensationelle Saison werden“, sagt Alsdorfs Trainer, der sich bei einigen befreundeten Trainern, die in der Kreisliga B tätig sind, über den Gegner informiert hat und sich am Mittwoch das Altenkirchener Relegationsspiel selbst ansah, um einen finalen Eindruck vom Kontrahenten zu gewinnen.
Sein Team ist als klassenhöhere Mannschaft auf dem Papier der Favorit. „Aber Altenkirchen hat genug Potenzial, um uns die Stirn zu bieten. Ich schätze, dass die Chancen 50:50 stehen“, sagt der 40-Jährige. Mit der SG Wallmenroth/Scheuerfeld hat er im Jahr 2012 bereits einmal den Kreispokal gewonnen. Seinerzeit war es eine ähnliche Situation wie am Samstag: Wallmenroth spielte in Betzdorf gegen Betzdorf. „Solche Spiele bleiben in Erinnerung“, weiß der Alsdorfer Coach aus eigener Erfahrung. Es sollen aus seiner Sicht und der seiner Spieler positive Erinnerungen sein, wenn sie in ein paar Jahren über die Mai-Sonntag 2017 in Altenkirchen sprechen.
 
Quelle: Rhein Zeitung Online