Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: "4300 Euro" Spenden kamen beim Benefizspiel für "Philipp kämpft ..." zusammen. Danke an alle Spender ! siehe News

Kreisliga A: SG Neitersen/Altenkirchen II – SG Herdorf 3:2 (1:2).

Die Reserve der SG Neitersen hat den lang ersehnten ersten Saisonsieg eingefahren und damit die Rote Laterne an die SG Gebhardshainer Land abgegeben. Dabei verschliefen die Hausherren die Anfangsphase völlig, schon nach zehn Minuten führten die Gäste durch den Doppelsch

A-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkrichen/Neitersen gegen JFV Hunsrückhöhe Morbach; 1:0 (0:0)

Ein Freistoßtor von Pascal Moll in der 88. Spielminute verhalf unserer U-19 am 5. Spieltag der laufenden Rheinlandliga- Saison zum nächsten Heimsieg. Morbach war von Beginn an sehr defensiv eingestellt. Mit einer Fünferkette versuchte der Gast die Räume vor dem eigenen

B-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen / Neitersen : JSG Hattert 3:5 (2:3)

Bereits früh gelang es der Heimelf durch Til Cordes in Führung zu gehen. Doch die Führung sollte nicht lange halten. Hattert konnte den Spielstand binnen Minuten durch 2 direkt verwandelte Freistöße drehen. Ein weiterer Fehler im Aufbauspiel führte zum 3:1 für Hattert.

C-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen/Altenkirchen - Sportfreunde Eisbachtal II 1:0 (0:0)

C1 behauptet Tabellenspitze! Auch im Spitzenspiel gegen die C-Jugend Rheinlandliga-Reserve der Eisbachtaler Sportfreunde zeigten wir uns nervenstark. Es war das zu erwartende spannende Spiel mit dem entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit. Noch bis kurz vor Anpfiff

Weiterlesen...

D Jugend Bezirksliga: JSG Altenkirchen - Neitersen : JSG Birlenbach 3:0 (2:0)

Bereits nach sechs Minuten erzielte Mika Nauroth das 1:0 für die JSG Altenkirchen – Neitersen, die auch während des gesamten Spiels die überlegene Mannschaft war. Bis zur Pause gelang der JSG durch Sven Henrichs noch ein weiterer Treffer. In der zweite Hälfte kamen die

Am achten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist dem SV Windhagen der erste Saisonsieg gelungen

Am achten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga ist dem SV Windhagen der erste Saisonsieg gelungen. Durch den 5:1 (2:0)-Erfolg über die SG Neitersen/Altenkirchen holte der SVW nicht nur seinen ersten Dreier, sondern gab auch die rote Laterne des Schlusslichts ab. Windhagen

Weiterlesen...

Vorbericht zum Spiel der Rheinlandliga: SV Windhagen – SG Neitersen/Altenkirchen (So., 15.30 Uhr).

Bis zum siebten Spieltag hat es gedauert, ehe die Neiterser erstmals in dieser Saison den Platz als Verlierer verlassen mussten. Diese Niederlage, dein 0:2 daheim gegen Salmrohr, hatte sich aber bereits in den Spielen zuvor angebahnt. „Wir hatten irgendwie darum gebette

Weiterlesen...

SG Rennerod/Irmtraut/Seck – SG Neitersen/Altenkirchen II 4:0 (1:0).

In einer einseitigen Partie bestimmte der Tabellenführer von Anfang an das Spiel und machte auf dem Hartplatz in Seck eine gute Partie. Mit einem indirekten Freistoß brachte Spielertrainer Pascal Heene seine Mannschaft in der 22. Minute in Führung, danach verpasste es s

Vorbericht zum Spiel bei der SG SG Rennerod/Irmtraut/Seck !

Der neben der SG Daaden/Biersdorf weiterhin verlustpunktfreie Spitzenreiter geht als klarer Favorit gegen das sieglose Schlusslicht in die Partie auf dem Secker Hartplatz, um mit dem fest eingeplanten sechsten „Dreier“ in Folge die Tabellenführung zu verteidigen. Die Re

A-Junioren Rheinlandliga: SG Betzdorf 06 : JSG Altenkirchen/Neitersen; 2:7 (0:4)

In der vorgezogenen A- Jugend- Rheinlandpartie traten wir zum Derby bei der SG Betzdorf an. Nach der Niederlage in Wirges galt es wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden und einen direkten Mitstreiter im Kampf um den Klassenverbleib auf Distanz zu halten. Auf dem rut

Weiterlesen...



Chaos in der Fußball-Kreisliga B Nord macht neuen Terminplan notwendig

Details
Kreis Neuwied. In den vergangenen Tagen haben sich die Ereignisse in der Fußball-Kreisliga B Nord Westerwald/Wied überschlagen. Dadurch wurde die Abschlusstabelle noch mal durcheinandergewirbelt, was auch Auswirkungen auf die anstehenden Relegationsspiele hat.
Den Stein ins Rollen brachte die SG DJK Neustadt-Fernthal II, die Protest gegen die Wertung ihres Spiels am 5. März beim SV Rheinbreitbach II (2:2) einlegte, weil der Gegner einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt haben soll. Mit den zwei zusätzlichen Punkten wäre Neustadt II punktgleich gewesen mit der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth II, sodass ein Entscheidungsspiel über den Teilnehmer an der Abstiegsrelegation hätte entscheiden müssen.
Dies rief die Ellinger auf den Plan, die ihrerseits die Spiele von Neustadt II unter die Lupe nahmen und feststellten, dass die DJK-Reserve beim 3:2-Sensationssieg in Güllesheim am viertletzten Spieltag verbotenerweise einen Stammspieler der ersten Mannschaft eingesetzt hatte. Neustadt habe nach Kenntnis der Sachlage Selbstanzeige erstattet. Die Folge: Die drei Punkte aus dem Spiel beim SV Güllesheim waren futsch und somit wieder alles beim Alten in der Abstiegsfrage. Neustadt II muss in die Relegation, Ellingen II ist gerettet.
Die drei zusätzlichen Punkte für Güllesheim ändern allerdings die Ausgangslage im Aufstiegskampf: Das für Sonntag angesetzte erste Relegationsspiel zwischen dem TuS Niederahr (Vizemeister der Kreisliga B Süd) und dem HSV Neuwied wurde abgesetzt. Stattdessen bestreiten die nun punktgleichen Teams SV Güllesheim und HSV Neuwied am Sonntag, 28. Mai, ab 14.30 Uhr, in Thalhausen ein Entscheidungsspiel um den zweiten Platz in der Kreisliga B Nord. Der Sieger spielt danach in einer Dreierrunde mit dem TuS Niederahr und dem Sieger des A-Klassen-Entscheidungsspiels SSV Heimbach-Weis gegen SV Maischeid um einen freien Platz in der Kreisliga A. Die am Dienstag dieser Woche von den Vereinsvertretern ausgehandelten Termine der Relegationsrunde sind somit hinfällig und müssen neu abgestimmt werden, wenn die Teilnehmer endgültig feststehen.
Absteiger in die Kreisliga B gesucht
Der SSV Heimbach-Weis und der SV Maischeid bestreiten am heutigen Freitagabend ab 19.30 Uhr in Puderbach das Entscheidungsspiel um den zwölften Platz in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied. Der Verlierer dieser Begegnung steigt in die Kreisliga B ab. Der Gewinner spielt nur dann auch in der Saison 2017/2018 im Kreisliga-Oberhaus, wenn er in der Relegation die beiden B-Klassen-Vizemeister, TuS Niederahr sowie HSV Neuwied oder SV Güllesheim, hinter sich lässt.
Beide A-Ligisten waren gut in die Saison gestartet. Maischeid belegte nach dem achten Spieltag den zweiten Platz, Heimbach-Weis war zum gleichen Zeitpunkt Vierter. Nach der Hinrunde hatten beide Teams ein komfortables Polster von acht bzw. neun Punkten auf die Abstiegsränge. In der Rückrunde gelang den Heimbachern jedoch nur noch ein Sieg – und zwar ausgerechnet gegen den heutigen Gegner. Die Maischeider durften nur noch zwei Mal jubeln, sodass die beiden Vereine Woche für Woche weiter durchgereicht wurden.
 
Quelle: Rhein Zeitung Online, Mitarbeiter Daniel Korzilius
sv guellesheim