Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Größter sportlicher Erfolg in der WSN Geschichte: Unsere 2. Mannschaft errang in der Abschlußtabelle der Kreisliga A als Aufsteiger den 7. Platz und unsere 1. Mannschaft wurde in der Rheinlandliga Tabellenfünfter !

Relegationsspiel zur A-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen : JSG Atzelgift 4:1 (3:1)

Unsere A- Jugend bleibt weiter im Rennen um den begehrten letzten Rheinlandligaplatz der Saison 2018/2019. Vor einer sehr stattlichen Kulisse von rd. 200 Zuschauern trafen wir im zweiten Relegationsspiel auf unseren Nachbarn, die JSG Atzelgift. Schon vor der Partie war

Weiterlesen...

Relegationsspiel der A-Jugend zur Rheinlandliga: JFV Zissen : JSG Altenkirchen/Neitersen 1:1 (1:0)

Im ersten Relegationsspiel zur A- Jugend- Rheinlandliga 2018/2019 traten wir beim Tabellenzweiten der Bezirksliga Mitte an. Der Gegner war uns nicht ganz unbekannt, denn der JFV gewann mit den für die Relegationsrunde spielberechtigten Jahrgängen 2000 und 2001 in der Sa

Weiterlesen...

E2 baut ihren Vorsprung weiter aus !

Am vergangenen Montag war die JSG Pottum 2 zu Gast in Altenkirchen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen wollte die E2 ihren Tabellenvorsprung ausbauen. Das gelang mit einem 15:0 Einbahnstraßen-Fußball sehr gut. Die Torschützen waren: Ben L. 3x, Ali Ö. 3x, Marc W. 2x, Le

A-Junioren Bezirksliga Ost: JSG Altenkirchen/Neitersen gegen Spvgg Wirges; 5:0 (2:0)

Der Titelgewinn der Wirgeser war nicht mehr zu verhindern, gegen den Meister einen 5:0-Kantersieg zu feiern, gibt aber ein ebenso gutes Gefühl wie der dritte Tabellenplatz, auf dem die Altenkirchener die Runde beenden. Die Mannschaft von Jörg Schüler erwischte gegen die

B--Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen : TuS Koblenz II 1:2 (0:2)

Felix Arndt sichert sich im letzten Spiel die Torjägerkanone der Rheinlandliga im B-Junioren Bereich. Im letzten Saisonspiel hatten wir auf der Glockenspitze die U16- Vertretung der Koblenzer Schängel zu Gast. Während es bei uns um nichts mehr ging, da keine Tabellenpla

Weiterlesen...

A-Junioren Bezirksliga: SG Niederbreitbach – JSG Altenkirchen/Neitersen; 0:2 (0:0).

Durch zwei späte Tore entführten die Kreisstädter die drei Punkte aus Niederbreitbach und festigten damit den dritten Tabellenplatz. An beiden Treffern war Niklas Herfen beteiligt: Das 1:0 erzielte Altenkirchens Kapitän per Distanzschuss selbst (81.), das 2:0 durch Jan

0:2 Niederlage beim SV Windhagen !

Der SV Windhagen darf weiter auf den Klassenverbleib in der Fußball-Rheinlandliga hoffen. Durch den 2:0 (1:0)-Heimerfolg über den Nachbarn SG Neitersen/Altenkirchen konnte der SVW den drittletzten Platz in der Abschlusstabelle behaupten. Nun müssen die Windhagener den S

Weiterlesen...

B-Junioren Rheilandliga: JFV Zissen gegen JSG Altenkirchen/Neitersen; 1:11 (0:4)

Zum Ende der Saison lief die Tormaschine der JSG Altenkirchen in der B- Jugend- Rheinlandliga noch einmal so richtig an. Nach 6 Treffern im Nachholspiel in Koblenz unter der Woche, netzten unsere Jungs beim JFV Zissen gleich 11 mal ein und ließen dabei zu keiner Zeit ir

C2-Junioren Leistungsklasse: JSG Neitersen/AK - JSG Rossbach 3:2 (2:1)

Toller 3. Platz in der Abschlußtabelle. Auch beim Saisonfinale ging es, wie so oft, spannend zu. Mit einem Sieg wären wir nur theoretisch noch von Platz 3 zu verdrängen gewesen. Doch bereits nach 5 Minuten erfolgte die "kalte Dusche". Beim ersten ernsthaften Angriff der

Weiterlesen...

C2-Junioren Leistungsklasse: SV Niederfischbach - JSG Neitersen II 1:2 (1:0)

Wie schon gegen Gebhardshain brauchte das Team eine Halbzeit, um "auf Touren" zu kommen. Eigentlich viel zu lange, um beim Verfolger Niederfischbach zu punkten. Dass es dennoch zu einem wichtigen Auswärtssieg kam, lag an der deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit zw

Weiterlesen...


 

D1 zum Saisonabschluss mit Ausflug nach Köln!

Zum Saisonabschluss nutzten wir am 30.05. den freien Feiertag in Köln um das Rhein-Energie-Stadion zu besichtigen und anschließend dem JUMP-House noch einen Besuch abzustatten. Finanziert durch den Verkaufserlös aus Kuchen und Co. bei Heimspielen hatten wir zuvor den Tag geplant.
Los ging es um 11:30 Uhr. In einer Kolonne mit insgesamt 5 Autos erreichten wir kurz nach Mittag den Parkplatz am Stadion des 1. FC Köln. Mit einer 21-Mann/Frau-Besatzung ging es dann um halb zwei mit der Führung durch das Stadion los. Nachdem zuerst eine kurze Fragerunde mit teils spaßigen Fragen über die Abstinenz der Kölner auf der Tribüne hinter dem Tor stattfand, ging es danach in den Presseraum, wo nach den Spielen die Trainer der beiden Mannschaften ihre Stimmen zum Spiel abgeben. Anschließend führte uns die Begleitung hoch in die VIP-Logen. Dem Weg durch die Loge von Gaffel folgte eine hervorragende Sicht von Höhe der Mittellinie auf das Spielfeld. Wie die ganze Stadionführung über gab es auch hier interessante Infos. Weiter ging es dann wieder ganz unten, genauer gesagt in der Kabine der Kölner. Hier konnte jeder einmal da Platz nehmen, wo sonst die Profispieler vor den Bundesligaspielen ihre letzten Minuten verbringen. Im Aufwärmraum gab es dann eine besondere Herausforderung für alle mitgereisten Spieler und Eltern. Drei Treffer auf die Torwand waren das Ziel. Am Ende beendete jedoch nur Dennis Hagen mit drei Treffern die Herausforderung.
Zuletzt machten wir uns dann auf den Weg Richtung Katakomben. Wie die Profis durften auch wir dann unter der Kölner Hymne ins Stadion einlaufen und auch die Trainerbänke testen. Hier endete dann auch die knapp 90-minütige Stadionführung.
Als Zwischenstopp stand jetzt ein kurzer Imbiss bei McDonald's an. Gestärkt machten wir uns dann auf den Weg zum JUMP-House in Köln. In dem großen Trampolinpark konnten die Spieler noch einmal ihre restlichen Kraftreserven aus der vergangenen Saison aufbringen und einzeln oder auch in Gruppen gegeneinander um den Sieg kämpfen und springen. Nach ca. zwei Stunden Aufenthalt machten wir uns wieder auf den Heimweg.
Ein interessanter, ereignisreicher und toller Tag mit super Jungs, bei dem alle sehr viel Spaß hatten! Auch über die komplette Saison hinweg hat es immer Spaß gemacht mit den Jungs zu arbeiten und trainieren. Wenngleich die Ergebnisse nicht immer zu 100% mit unseren Vorstellungen überein stimmten war es interessant zu sehen, wie sich die Mannschaft in der vergangenen Saison entwickelt hat.
Ein großes Dankeschön geht auch an die mitgereisten Eltern, die aber auch bei Heim- und Auswärtsspielen immer zahlreich vertreten waren und es den Jungs somit erst ermöglicht haben am Spielbetrieb teilzunehmen!
Bericht: Trainer Bastian Wagner
REWE

Noch ein Erfolg für unsere E1-Junioren !

Bei der Mini WM des Fußballverbandes Rheinland in Boppard erreichte unsere Mannschaft den 3. Platz. Eine tolle Leistung. Unsere Mannschaft startete für das Land Kolumbien.
Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, Trainer, Betreuer und die Fans !
Boppard1
 

Ehemaliger Vorsitzender Willi Weber wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Von 1988 bis 1995 war Willi Weber aus Sörth 1. Vorsitzender der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen. Anlässlich seines 70. Geburtstages hat der Verein ihn nun zum Ehrenmitglied ernannt.
Der 1. Vorsitzende Eckhard Gansauer und der Ehrenamtsbeauftragte Horst Klein haben ihm die Urkunde zum Ehrenmitglied im Rahmen des jüngsten Treffens des Fussballstammtisches „Alte Kameraden“ überreicht.
In die Vorstandszeit von Willi Weber fiel der erstmalige Aufstieg unserer ersten Mannschaft in die Bezirksliga im Jahr 1991. Maßgeblich war er in dieser Zeit an der Verpflichtung des Torwartes Lars Leese beteiligt, der einer der Garanten des Erfolges der damaligen Mannschaft war.
Lars Leese hat es später über einige andere Stationen bis in die englische erste Liga, die Premier League geschafft.
Ferner wurde zur Zeit von Willi Weber unser Clubhaus gebaut, das heute unsere Vereinsgaststätte „Auf der Emma“ beherbergt.
Auch heute noch hängt Willi Weber mit Herz und Seele an „seinen“ Wiedbachtaler Sportfreunden. Bei fast jedem Heimspiel der SG ist er auf den Sportplätzen in Neitersen und Altenkirchen anzutreffen.
Bericht: Horst Klein; Fotos: Fred Tullius
Weber1
Weber2
Weber3
 

Traditionsmannschaft von Schalke 04 spielt in Neitersen ! Vorverkauf hat begonnen

Am Sonntag, den 24.06.2018,um 13.00 Uhr, kommt die Traditionself von Schalke 04 zu einem Freundschaftsspiel auf die „Emma“ nach Neitersen. Mit Olaf Thon, Martin Max, Klaus Fichtel, Klaus Fischer, Rüdiger Abramczik und anderen ehemaligen Bundesligastars ist das sicher nicht nur für Schalkefans ein sportlicher Leckerbissen. Die Schalkeelf spielt gegen eine Westerwaldauswahl die von Milan Sasic und Peter Litzinger betreut wird. Das Vorprogramm beginnt mit einem Frühschoppenkonzert der Bindweider Bergkapelle um 11.00 Uhr.
Der Eintritt kostet 6,00 Euro.
Veranstalter sind die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen und die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen. In folgenden Vorverkaufsstellen gibt es Karten für dieses interessante Fußballspiel. Sparkassengeschäftsstellen in Altenkirchen, Horhausen, Flammersfeld und Weyerbusch. Fotostudio Schäfer in Altenkirchen und Vereinslokal „auf der Emma“ in Neitersen.
Foto Schaefer
 

Bei Fußballschule mit Frank Mill sind noch Plätze frei

Zum Start in die Sommerferien vom 23. bis 26. Juni 2018 bieten die Sportfreunde Neitersen eine viertägige Fußballschule mit dem ehemaligen Nationalspieler Frank Mill an. Dieses Fußballcamp findet auf dem Kunstrasenplatz in Neitersen statt. Es sind Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 15 Jahren angesprochen. Der tägliche Spiel- und Übungsbetrieb dauert von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Die Kursgebühr beträgt nur 145,- Euro, darin sind auch die Verpflegung und die Trainingsausrüstung enthalten. Für diesen großen Fußball-Ferienspaß sind noch ca. 10 Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 15. Juni.
Anmeldungen können unter www.kidsactive.de oder bei Frau Räder unter 02681/98302120 erfolgen.
fussballschule