Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Start in die neue Rheinlandligasaison vsl. am Sonntag den 06. September in Morbach

Die Tennisabteilung des WSN geht eine Kooperation mit der TAW ein

Neitersen. Um dem Tennissport neue Impulse zu geben wurde ein Vertrag mit der TAW, der Tennisakademie Westerwald, eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, mehr Leute von dieser tollen Sportart zu begeistern. Gerade jetzt, in den schweren Corona-Zeiten, ist Tennis als k

Die Tennisabteilung des WSN erhält erneut frische Impulse

Neitersen. Im letzten Jahr wurde das Angebot des Tennisverbandes Rheinland zur Vereinsberatung gerne angenommen. Alexander Specht, der sportliche Leiter für Tennisentwicklung, führte mit dem geschäftsführenden Vorstand der Tennisabteilung nun ein weiteres Entwicklungsge…

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung & Weihnachtsfeier der Tennisabteilung des WSN

Neitersen. Am Samstag den 07.12. hatte die Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Horst Klein und des Gesamtvorsitzenden Marco Schütz, konnte Wolfgang Berleth als Schriftführer über viele Aktionen berichten. Insbeso

Weiterlesen...

Einladung zur Weihnachtsfeier Tennisabteilung des WSN

Wann: Samstag, den 07.12.2019 ab ca. 17 Uhr (im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)
Wo: Kleiner Saal der Wiedhalle Neitersen
Wer: alle Mitglieder, aber auch die Eltern der Kinder

Hallo,
die Sommersaison ist nun beendet. Der Herbst schreitet voran, und bald scho

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

NEITERSEN – Seit nunmehr 22 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Als Ziel wurde dieses Jahr die Alpenregion Wildschönau in Österreich auserkoren. Auf Grund des bescheidenen Wetters konnte leider nur eine Wanderung

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Altenkirchen/Neitersen II 2:2 (1:0).

Die Hausherren mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen und hatten in der Nachspielzeit noch Glück, dass Florian Raasch nur den Pfosten traf und sie nicht gänzlich mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber bestimmten zu Beginn das Geschehen und gingen durch Mark Z

DREIER BEI DER SG ELLSCHEID ENTFÜHRT... SG ELLSCHEID GEGEN SG ALTENKIRCHEN/NEITERSEN; 0:1 (0:0)

Dieser DREIER war wichtig. Und wichtig war auch die gesunde und befreite Einstellung, mit der die Jungens nach der langen Eifel-Tour zu Werke gingen. Dabei musste Nico Hees den Kader noch mit A-Jugendlichen komplettieren, die einen Tag zuvor beim 2:1 Sieg beim TuS Mayen

Weiterlesen...

SSV Weyerbusch - JSG Altenkirchen II 0:8 (0:3) und JSG Altenkirchen II - JSG Hammer Land Bitzen 0:0

Mit 4 Punkten aus den beiden letzten Partien konnte unsere B 2 den Negativtrend stoppen. Beim Tabellenletzten aus Weyerbusch brachte uns Domenik nach 14 Minuten in Führung. Trotzdem taten wir uns die erste halbe Stunde schwer und gestatteten den Gastgebern sogar die ein

Weiterlesen...

Torsten Gerhard klettert mit seinen Jungs auf die Tabellenspitze TuS Mayen : JSG Altenkirchen- Neitersen 1:2 (1:1)

Mit dem hart umkämpften Auswärtssieg beim Tabellennachbarn aus Mayen hat unsere U-19 am 5. Spieltag der Saison die Tabellenspitze der A- Jugend- Rheinlandliga erobert. Den Erfolg verdienten sich unsere Jungs dabei redlich, weil jeder Einzelne von Beginn an zu 100% bei d

Weiterlesen...


 

6:0 (3:0)-KANTERSIEG BEIM TESTSPIEL GEGEN SG WEITEFELD AUF DER EMMA

Ohne Kapitän Stefan Peters, der urlaubsbedingt fehlte, landeten die Gerhardt-Schützlinge einen 6:0 (3:0)-Kantersieg gegen den Bezirksligisten der SG Weitefeld. Bei hochsommerlichen Temperaturen legte unsere junge Mannschaft direkt los. Luis Zimmermann markierte in der 8. Minute die Führung. Im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Testspielen zeigte der Hausherr auf der Emma ein mannschaftlich-geschlossenes Zusammenspiel. Einige Standards der Gäste blieben aufgrund der Sattelfestigkeit in den hinteren SG-Reihen ohne Erfolg. Bereits in der 11. Minute erhöhte Levin Gerhardt im Anschluss an einen Lattentreffer von Dominik Moll auf 2:0. Die heimische SG ließ bei Standards, wie Eckbällen und Freistößen, immer wieder die nötige Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse aufblitzen. Als Michi Weyer zum gekonnten Sturmlauf über rechts ansetzte und Jeremy Künkler eine maßgeschneiderte Vorlage servierte, vollendete dieser zum 3:0-Halbzeitstand. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte setzte sich das "Tor-Festival" fort: Luis Zimmermann startete über die linke Seite und legte für Dominik Moll auf, der zum 4:0 ins gegnerische Netz traf. Danach erhöhte Dominik Moll mit seinem zweiten Treffer auf 5:0. In der 88. Minute machte Pascal Wycisk von linker Position mit einem satten Schuss ins rechte obere Eck das halbe Dutzend voll. Unsere Jungens bewiesen bei dieser "Tropen-Hitze" neben der kompakten Spielstärke auch eine beachtliche Kondition. Und bei dieser Hitze darf und sollte man durchaus auch mal die souveräne Leistung des Unparteiischen Lukas Wilzek, der jederzeit umsichtig leitete, erwähnen.
DIE STIMME DES TRAINERS: "Die Leistung meiner Mannschaft, die Moral und Selbstvertrauen an den Tag legte, war sehr ordentlich. Gleichwohl muss man das Ganze realistisch bewerten - so sind wir keine sechs Tore besser als Weitefeld. Wenn man bei dieser Hitze so früh und deutlich zurück liegt, fällt es schwer, wieder ins eigene Spiel zurückzufinden. Für meine junge Mannschaft ist dieses Erfolgserlebnis sehr wichtig. So sah man meine Mannen nach der Partie mal wieder mit einem Lächeln im Gesicht".
Jetzt gilt es, in den nächsten Wochen den Entwicklungsprozess aufgrund dieser stabilen Leistung weiter aufzubauen und fortzusetzen.
Mit Argent Thaquai muss sich ein Akteur einer Operation unterziehen, und bei Markus Wiemer ist die Fuß-Diagnose abzuwarten.
Der nächste Test ist am Dienstag, 04. August, 19.30 Uhr, beim Bezirksligisten in Westerburg.
IMG 7744
IMG 7745
Fotos: Trotz der Hitze zeigten unsere Akteure eine tolle und kompakte Leistung. An diesem Tage stimmte einfach alles: Die Wiedereröffnung des Vereinsheims auf der Emma mit der neuen Wirtin Rebecca Hilb und zudem ein 6:0-Kantersieg. Spieler, Trainer, Betreuer, Funktionäre und Fans können rundum zufrieden sein.
-jg-/Fotos: Jürgen Geisbüsch

ANDREAS URBAN SPONSERT WINTERJACKEN!

Bereits im vergangenen Winter gab es erfreuliche Nachrichten für unsere (damalige) B1. Andreas Urban hatte eine Nachrüstung der Winterjacken für den jüngeren Jahrgang zugesagt!
Durch Corona verschob sich der ursprünglich geplante Fototermin leider immer wieder nach hinten. Getreu dem Motto „Besser spät als nie“ konnte aber auch das jetzt nachgeholt werden. So werden die Winterjacken erst kommenden Winter richtig in Gebrauch kommen.
Das Trainerteam um Fabian Molzberger (links) und Bastian Wagner (rechts), sowie die Jugendleiter Torsten Klein und Markus Schuster, bedanken sich bei Andreas Urban (2. v. rechts) für das Sponsoring!
IMG 7743
Quelle: Bericht und Foto
FB Seite SG Neitersen
 

WIEDERERÖFFNUNG VEREINSHEIM AUF DER EMMA AM SAMSTAG, 01. AUGUST 2020

Jeder Verein kann in der Tat stolz auf eine "Vereins-Zuhause-Stätte" sein. Insofern besteht große Freude, dass man mit Rebecca Hilb eine neue Vereinswirtin für die Clubstätte auf der Emma in Neitersen verpflichten konnte.
Im Vorfeld des Testspiels gegen den Bezirksligisten der SG Weitefeld kommt es am Samstag, 01. August 2020, ab 15.30 Uhr zur Wiedereröffnung.
Im Rahmen der üblichen Sicherheitsvorschriften wird hier am kommenden Samstag ein wichtiges Zeichen für eine harmonische Begegnungsstätte zwischen Sportlern, Freunden, Gönnern und Bürgern allgemein gesetzt.
Auch von dieser Stelle wünschen wir Rebecca Hilb alles Gute und viel Spaß in ihrem künftigen Wirken auf der Emma !

wirtin
Foto: Die junge und sympathische Rebecca Hilb (Mitte) ist die neue Vereinswirtin des Clubheims auf der Emma in Neitersen. Das Foto zeigt sie zusammen mit einem Teil der Vertreter des WSN-Vorstandes.
 

SAMSTAG, 01. AUGUST 2020, 16 UHR, EMMA IN NEITERSEN TESTSPIEL SG NEITERSEN/ALTENKIRCHEN gegen SG WEITEFELD

Das ursprünglich vorgesehene Testspiel gegen den A-Ligisten des SV Vettelschoß findet nicht statt. Unser Gegner musste -leider- personalbedingt absagen.
Doch schnell fand man hier einen "Ersatz-Gegner".
Das Spiel gegen den Bezirksligisten SG Weitefeld wird schon um 16 Uhr auf der Emma in Neitersen angepfiffen.
Mit Weitefeld stellt sich eine starke Truppe vor, die stets zu den Aufstiegsaspiranten in der Bezirksliga Ost zählt.
Trainer Torsten Gerhardt (Foto): "Es wird ein harter Prüfstein, wobei die Aufgabe nicht unlösbar ist".
Im Vorfeld der Begegnung gegen Weitefeld kommt es zur Neueröffnung des Vereinsheimes auf der Emma.
Nicht nur Spieler, Trainer und Betreuer, sondern auch die Anhänger freuen sich auf "Endlich-Live-Fußball" auf heimischem Gefilde... /-jg-/

Torsten
Foto:byjogi
 

NEUE SAISON SOLL ERÖFFNET WERDEN... ERSTES SPIEL IN DER RHEINLANDLIGA BEIM FV MORBACH

Die bisherigen Testspiele in der Corona-Zeit haben untermauert, dass alle wieder hungrig auf Live-Fußballsport sind. Unter den gewissen Richtlinien möchte auch der Fußballverband Rheinland in die Neue Saison starten.
Somit soll im September 2020 die neue Meisterschaftsrunde angeläutet werden.
Hier schon mal der vorgesehene Plan mit den ersten fünf Partien unserer Rheinlandliga-Mannschaft um Trainer Torsten Gerhardt.
Sonntag, 06. September, 15 Uhr:
FV Morbach gegen SG N/AK

Mittwoch, 09. September, 19.30 Uhr
SG N/AK gegen VfB Wissen

Sonntag, 13. September, 14.30 Uhr
SG Hochwald/Zerf gegen SG N/AK

Sonntag, 20. September, 15 Uhr
SG N/AK gegen Ahrweiler BC

Samstag, 26. September, 18 Uhr
FC Bitburg gegen SG N/AK

sg
 

TESTSPIEL DER RHEINLANDLIGA-MANNSCHAFT SG ELLINGEN - SG NEITERSEN/ALTENKIRCHEN 3:2 (2:1)

POSITIVE ENTWICKLUNG FESTSTELLBAR
Nach einer guten Trainingswoche erwischten die Gerhardt-Schützlinge in Straßenhaus einen guten Start. Michi Weyer brachte seine Farben schon in den Anfangsminuten aus 11 Meter- Distanz mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später wurde der Gegner durch einen Fehlpass begünstigt und konnte im Konterlauf nur durch ein Foulspiel gestoppt werden.
Der fällige Freistoß landete in der 18. Minute zum 1:1 im Netz. Danach hatten unsere Jungens mehrere gute Möglichkeiten, insbesondere durch Käpt'n Stefan Peters, dem bei einigen "Alu-Treffern" Glücksgöttin Fortuna nicht zur Seite stand. Zudem ließ der gegnerische Keeper sein gutes Stellungsspiel aufblitzen. Mitten in diese Drangphase agierte der Bezirksligist aus Ellingen sehr effizient und verwertete noch vor dem Wechsel in der 39. Minute eine Chance zur 2:1-Führung.
Nach anfänglichem Abtasten im zweiten Abschnitt, nahm die Partie zusehends mehr Fahrt auf. Leider fanden die Chancen auf unserer Seite nicht das erhoffte Ziel, während die "Ellinger Jungs" in der 65. Minuten erneut einen Konter zur 3:1-Führung verwerteten. Zu keiner Zeit resignierten die Gäste und verkürzten in der 83. Minute durch Damian Henzel auf 2:3. Doch zu mehr sollte es leider nicht mehr reichen.
DIE STIMME DES TRAINERS:"Ein Handicap ist, dass wir schon jetzt personell aus dem letzten Loch pfeifen und heute den Kader durch Spieler der Zweiten Mannschaft komplettieren mussten. Nach einer Woche haben wir bereits vier angeschlagene Spieler, zudem fehlte in unserem zweiten Testspiel Justin Kirschbaum berufsbedingt. Hinzu kommen jetzt auch noch die Urlaubsabwesenheiten. Wenn die verletzten Spieler wieder genesen sind und wir wieder auf einen vollständigen Kader zurückgreifen können, werden wir mit Sicherheit noch einige Prozente zulegen. Dies ist für die Rheinlandliga auch vonnöten. Insofern kann man durchaus positiv auf die Meisterschaftsrunde blicken". /-jg-/
Der nächste Test wartet am Samstag, 01. August, 17 Uhr, auf die Gerhardt-Truppe. Dann gastiert auf der Emma in Neitersen der A-Ligist der SG Vettelschoß.
Foto: Unser Käpitän Stefan Peters zeigte eine bestechende Leistung. Doch Glücksgöttin Fortuna war ihm in einigen Situationen keinesfalls hold.

Testspiel Rheinland Liga
Foto:byjogi