Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Wichtiger 3:1 Sieg im Rheinlandligaspiel gegen die SG Mendig, 2. Mannschaft verliert, Berichte unter Mannschaften


D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Birlenbach - JSG Neitersen/Altenkirchen 1:2 (1:1)

Nach dem Pokalspiel am Donnerstag war nur zwei Tage später wieder Meisterschaft angesagt. Nach der langen Anreise war den Jungs anzumerken, dass sie nicht mehr ganz so frisch waren. Das sah man auch noch bis in die erste Halbzeit hinein. Auf dem tiefen und schwer bespielbaren Rasenplatz in Birlenbach brauchten wir ein wenig Zeit um ins Spiel zu kommen. Doch genau die Zeit hatten wir nicht. Die Gastgeber forderten unsere Defensive ein ums andere Mal mit Steilpässen hinter unsere Abwehr. Die anschließenden Aktionen in Richtung unseres Tores konnten wir aber früh genug abfangen, was also bis hierhin keine wirkliche Gefahr für uns war. Die geordnete Defensive der Gastgeber machte es uns an diesem Tag über die gesamte Spielzeit schwer. Nur selten gelang es uns Strafraumaktionen herauszuspielen. Wenige Minuten vor der Halbzeit konnten wir dann mit etwas Glück durch Peyman Momenyar die Führung erzielen. Sein Schuss aus spitzem Winkel rollte unter den Armen des Torhüters vom kurzen Eck ins Tor (25.). Die Führung hielt aber nicht lange. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern durch einen abgefälschten Fernschuss der direkte Ausgleich (30.). Keine Chance hier für unseren Torwart.
Nach der Pause wollten wir wieder mit mehr Biss in den entscheidenden Zweikämpfen agieren. Die Birlenbacher erhöhten jetzt den Druck auf unsere Defensive nochmal. Unsere Abwehr ging an diesem Tag aber sehr konzentriert zu Werke. Durch schnelle Konter nach vorne gelang es uns immer wieder dem Druck zu befreien. Einen dieser Konter nutzten wir zur erneuten Führung. Nach einem Sprint über die linke Seite mit anschließender Flanke von Niclas Eitelberg köpfte Peyman Momenyar den Ball freistehend im Zentrum ein (42.). In den folgenden 15 Minuten war es kein Spiel für schwache Nerven. Birlenbach drückte uns weit hinten rein. Mit einer kämpferisch vorbildlichen Mannschaftsleistung gelang es uns die Führung bis zum Schluss zu verteidigen.
Fazit: Gegen eine starke Mannschaft konnten wir auf dem holprigen Rasenplatz mit einer kämpferischen Leistung den dritten Sieg im fünften Spiel einfahren. Auch wenn ein Unentschieden an diesem Tag wahrscheinlich das gerechtere Ergebnis gewesen wäre, so war es wichtig auch mal einen ''dreckigen'' Sieg einzufahren. Nach der Herbstpause wartet dann am 21.10. der Favorit auf die Meisterschaft, die Eisbachtaler Sportfreunde, in einem Heimspiel auf uns.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Dennis Hagen, Luca Janneck, Josia Gibhardt, Marlin Gelhausen, Luis Rüßler, Niclas Eitelberg (C), Max Tissen, Musa Özcan, Justin Kechter, Peyman Momenyar
Bericht: Bastian Wagner, Trainer