Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Wichtiger 3:1 Sieg im Rheinlandligaspiel gegen die SG Mendig, 2. Mannschaft verliert, Berichte unter Mannschaften

C-Junioren Leistungsklasse: JSG Betzdorf II - JSG Neitersen/AK II; 0:0 (0:0)

Das in dieser Spielklasse jeder Punkt hart erkämpft werden muss, zeigen die Ergebnisse Woche für Woche. So war klar, dass unser Gastspiel auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Wallmenroth auch eine knifflige Angelegenheit werden würde. schon beim Auftritt in

Weiterlesen...

C-Jugend-Bezirksliga Ost Neitersen siegt im Verfolgerduell JSG Neitersen – JSG Betzdorf 3:2 (0:1)

Die erste Halbzeit wurde von uns total verschlafen und wir standen am Rande einer erneuten Niederlage gegen Betzdorf, wie schon vor 10 Tagen im Pokal. Völlig verdient ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. Die Mannschaft enttäuschte vor allem im Offensivbereich. Na

JSG Betzdorf II - JSG Neitersen/AK II; 0:0 (0:0)

Das in dieser Spielklasse jeder Punkt hart erkämpft werden muss, zeigen die Ergebnisse Woche für Woche. So war klar, dass unser Gastspiel auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Wallmenroth auch eine knifflige Angelegenheit werden würde. Wie schon beim Auftritt in Sal

Weiterlesen...

3:1 Sieg gegen die SG Mendig!

Gegen die seit sechs Spielen ungeschlagenen Mendiger, die seit dieser Saison von Neitersens ehemaligem Coach Cornel Hirt trainiert werden, hatten die Gastgeber eine schwere Aufgabe vor der Brust, zumal mit Kapitän Jan-Marc Heuten und Nico Hees zwei wichtige Spieler fehl

Weiterlesen...

Vorbericht zum Rheinlandligaspiel: SG Neitersen/Altenkirchen - SG Mendig (So., 15 Uhr, in Altenkirchen).

„Ich denke, da wird sich der ein oder andere freuen“, sagt Neitersens spielender Co-Trainer Lukas Haubrich zur Rückkehr von Cornel Hirt, betont aber zugleich: „Das wird auf das Spiel keinen großen Einfluss haben.“ Hirt selbst sieht das ähnlich: „Ich habe dort lange und

Vorbericht zum Kreisliga A - Spiel Westerwald/Sieg: SV Niederfischbach - SG Neitersen/Altenkirchen II (So. 15 Uhr).

In den zurückliegenden Spitzenspielen gegen Alsdorf (0:1), Lautzert-Oberdreis (3:4) und Berod-Wahlrod (1:1) holten die Adler weniger als erhofft, dazu kam eine desolate Vorstellung im Kreispokalspiel gegen Alsdorf am Dienstag. „Aktuell strotzen wir sicher nicht vor Selb

B1-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen gegen JFV Rhein- Hunsrück II; 8:1 (2:1)

Unsere B-Junioren untermauern ihre Spitzenposition in der Rheinlandliga und bezwingen die U16- Vertretung des Jugendfördervereins Rhein- Hunsrück auf der heimischen Glockenspitze mit einem weiteren Kantersieg. Danach hatte es in der ersten Halbzeit allerdings nicht ausg

D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Birlenbach - JSG Neitersen/Altenkirchen 1:2 (1:1)

Nach dem Pokalspiel am Donnerstag war nur zwei Tage später wieder Meisterschaft angesagt. Nach der langen Anreise war den Jungs anzumerken, dass sie nicht mehr ganz so frisch waren. Das sah man auch noch bis in die erste Halbzeit hinein. Auf dem tiefen und schwer bespie

Weiterlesen...

Kreisliga A: SG Alpenrod-Lochum/Unnau/Nis-tertal - SG Neitersen/Altenkirchen II; 0:0.

Die Punkteteilung entspricht dem Spielverlauf und war leistungsgerecht. Während die Gäste überwiegend durch Standards versuchten zum Erfolg zu kommen, hatte Alpenrod nicht die nötigen spielerischen Mittel parat, um wirklich Torgefahr zu entwickeln. Zudem hatten die Haus


Rumpel und Haubrich legen mit SG los: Neitersen/Altenkirchen wieder auf dem Platz !

Für die Rheinlandligafußballer der SG Neitersen/Altenkirchen endet an diesem Montag die Sommerpause. Der neue Trainer Maik Rumpel und sein spielender Assistent Lukas Haubrich bitten ihre Spieler ab 19 Uhr auf der Neiterser Emma zum Trainingsauftakt. „Die Jungs bereiten sich bereits seit zwei Wochen nach einem individuellen Trainingsplan vor“, berichtet Rumpel, dass die ersten Grundlagen bereits gelegt sind.
Bis zum ersten Punktspiel in der Verbandsklasse am letzten Juli-Wochenende absolvieren die Kombinierten aus dem Wiedbachtal und der Kreisstadt fünf Vorbereitungsspiele. Zum Auftakt wartet mit dem Vergleich mit Regionalliga-Rückkehrer TuS Erndtebrück am Samstag, 1. Juli, ab 17 Uhr in Bad Marienberg bereits ein erster Höhepunkt. Die Partie geht in Bad Marienberg über die Bühne, weil der Rasenplatz in Altenkirchen zu diesem Zeitpunkt noch gesperrt ist.
 
Die weitere Testspiele der SG:
    • SG Neitersen/Altenkirchen - HSV Neuwied (8. Juli, 18 Uhr, in Neitersen),
    • SG Neitersen/Altenkirchen - Emmerichenhain/Niederroßbach (14. Juli, 19.30 Uhr, in Altenkirchen)
    • SG Weitefeld-Langenbach/ Friedewald/Neunkhausen - SG Neitersen/Altenkirchen (15. Juli, 15 Uhr, in Friedewald),
    • SG Neitersen/Altenkirchen - SG Ellingen/ Bonefeld/Willroth (22. Juli, 18 Uhr, in Neitersen)
 
Quelle: Bericht Rhein Zeitung online.
Maik Rumpel
Haubricht

STEFAN HERTLING NEUER SSV-CHEFTRAINER

Stefan Hertling wird neuer Cheftrainer des SSV Weyerbusch. Der Vorstand des A-Ligisten verständigte sich mit dem 46-Jährigen auf ein Engagement ab dem 01. Juli. Als Cheftrainer betreute Hertling zuletzt die Zweitvertretungen aus Asbach und Ellingen aus dem Nachbarkreis Westerwald-Wied. Die größten Erfolge feierte er als Trainer der zweiten Mannschaft in Güllesheim, mit der zweimaligen Meisterschaft in der C-Klasse und dem Gewinn des Kreispokals.
Die SG Neitersen/Altenkirchen wünscht dem SSV mit seinem neuen Trainer alles alles Gute für die neue Sasion.
SSV Trainer
 

Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen e.V. Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Am Freitag, 7. Juli 2017, um 20 Uhr, findet im kleinen Saal der Wiedhalle in Neitersen die ordentliche Jahreshauptversammlung 2017 statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
 
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden;
2. Geschäftsberichte,
    a) Geschäftsführer,
    b) Kassierer,
    c) Jugendleiter,
    d) Abteilungsleiter der Tennisabteilung,
    e) Leiterinnen der Gymnastikgruppen,
    f) Vereinsehrenamtsbeauftragter;
3. Aussprache zu Punkt 2;
4. Bericht der Kassenprüfer;
5. Entlastung des Vorstands;
6. Ergänzungswahlen zum Vorstand;
7. Wahl der Kassenprüfer;
8. Beratung von Anträgen;
9. Ehrungen;
10. Verschiedenes
 

A-Junioren spielen weiter in der Bezirksliga Ost !

Überragend ! Die Zahlen sprechen für sich. Leider muss man sich hinterfragen ob solch eine Qualifikation überhaupt Sinn macht.
Trotzdem herzlichen Glückwunsch an das Team.
Platz 1 in der Tabelle
36:0 Tore in drei Qualifikationsspielen
Die Torschützenliste wird klar von 5 Spielern unserer JSG angeführt
a jugend bezirksliga ost 1
a jugend bezirksliga ost 2
a jugend bezirksliga ost 3
a jugend bezirksliga ost 4
 

Leserbrief von Winfried Gerz zum Schiri-Zoff: "Nicht der Geldeintreiber des FVR"

Region. Die Vereine im Kreis Trier-Saarburg und ihr Kreisvorsitzender Hans-Peter Dellwing sehen sich benachteiligt. Ihr Vorwurf: Sie würden bestraft, wenn ihre Schiedsrichter keine Spiele leiten, während dies im Kreis Westerwald/Sieg keine Sanktionen nach sich ziehen würde.
Hierzu bezieht Winfried Gerz aus Welschneudorf in einem Leserbrief Stellung:
„Es muss klargestellt werden, dass ein guter Schiedsrichter-Obmann zu allererst – im Rahmen der geltenden Satzungen und Ordnungen – für die Schiedsrichter und Vereine seines Kreises zu sorgen hat. Er sollte nicht als Geldeintreiber für den Fußballverband Rheinland (FVR) da sein. Deshalb ist Detlef Schütz ein sehr guter Obmann.
Zu loben ist aber auch Präsident Walter Desch, der klipp und klar festgestellt hat, dass es in den oben angeführten Bestimmungen keinerlei Hinweise gibt, wie viele Spiele ein Schiedsrichter pro Saison zu leiten hat. Deshalb ist meines Erachtens nach eine jedwede Bestrafung von Detlef Schütz ausgeschlossen.
In dem Urteil des Verbandsgerichtes des Fußballverbandes Rheinland vom 10. August 2010 (Aktenzeichen: VG 01 - 10/11 S) hat nämlich der Vorsitzende Achim Kroth festgestellt, dass es keine Möglichkeit einer Bestrafung gibt, wenn in den Bestimmungen dazu nichts verankert ist. Nach dem Motto: Keine Bestrafung ohne Rechtsgrundlage.
Da kann der von mir ansonsten sehr geschätzte Sportkamerad Hans-Peter Dellwing soviel wettern wie er will. Der FVR hat keine andere rechtliche Chance. Wenn es Herrn Dellwing ernst sein sollte, dann bliebe ihm nur der Weg vor das Schiedsgericht. Dort wird er sich aber mit Sicherheit eine blutige Nase holen.“
Quelle: Rhein Zeitung Online vom 22.06.2017
 

Kreisliga Fußball WW/Sieg - Kreisliga A 2017/2018

    • SG Alpenrod / Lochum / Unnau / Nistertal
    • SG Alsdorf/Kirchen
    • SC Union Berod-Wahlrod
    • SG Daaden/Biersdorf (Spfr. Daaden 1911 e.V.)
    • SG Herdorf
    • Spvgg. Lautzert/Oberdreis
    • SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn (SV-Meudt)
    • SG Neitersen Altenkirchen II
    • VfB Niederdreisbach
    • 1. Mannschaft SV Adler 09 Niederfischbach
    • SG Rennerod/Irmtraut/Seck (FV 1920 Rennerod, TuS Irmtraut)
    • SG Steineroth / Dauersberg / Molzhain
    • SV Stockum-Püschen
    • SSV Weyerbusch