Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Wichtiger 3:1 Sieg im Rheinlandligaspiel gegen die SG Mendig, 2. Mannschaft verliert, Berichte unter Mannschaften

C-Junioren Leistungsklasse: JSG Betzdorf II - JSG Neitersen/AK II; 0:0 (0:0)

Das in dieser Spielklasse jeder Punkt hart erkämpft werden muss, zeigen die Ergebnisse Woche für Woche. So war klar, dass unser Gastspiel auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Wallmenroth auch eine knifflige Angelegenheit werden würde. schon beim Auftritt in

Weiterlesen...

C-Jugend-Bezirksliga Ost Neitersen siegt im Verfolgerduell JSG Neitersen – JSG Betzdorf 3:2 (0:1)

Die erste Halbzeit wurde von uns total verschlafen und wir standen am Rande einer erneuten Niederlage gegen Betzdorf, wie schon vor 10 Tagen im Pokal. Völlig verdient ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. Die Mannschaft enttäuschte vor allem im Offensivbereich. Na

JSG Betzdorf II - JSG Neitersen/AK II; 0:0 (0:0)

Das in dieser Spielklasse jeder Punkt hart erkämpft werden muss, zeigen die Ergebnisse Woche für Woche. So war klar, dass unser Gastspiel auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Wallmenroth auch eine knifflige Angelegenheit werden würde. Wie schon beim Auftritt in Sal

Weiterlesen...

3:1 Sieg gegen die SG Mendig!

Gegen die seit sechs Spielen ungeschlagenen Mendiger, die seit dieser Saison von Neitersens ehemaligem Coach Cornel Hirt trainiert werden, hatten die Gastgeber eine schwere Aufgabe vor der Brust, zumal mit Kapitän Jan-Marc Heuten und Nico Hees zwei wichtige Spieler fehl

Weiterlesen...

Vorbericht zum Rheinlandligaspiel: SG Neitersen/Altenkirchen - SG Mendig (So., 15 Uhr, in Altenkirchen).

„Ich denke, da wird sich der ein oder andere freuen“, sagt Neitersens spielender Co-Trainer Lukas Haubrich zur Rückkehr von Cornel Hirt, betont aber zugleich: „Das wird auf das Spiel keinen großen Einfluss haben.“ Hirt selbst sieht das ähnlich: „Ich habe dort lange und

Vorbericht zum Kreisliga A - Spiel Westerwald/Sieg: SV Niederfischbach - SG Neitersen/Altenkirchen II (So. 15 Uhr).

In den zurückliegenden Spitzenspielen gegen Alsdorf (0:1), Lautzert-Oberdreis (3:4) und Berod-Wahlrod (1:1) holten die Adler weniger als erhofft, dazu kam eine desolate Vorstellung im Kreispokalspiel gegen Alsdorf am Dienstag. „Aktuell strotzen wir sicher nicht vor Selb

B1-Junioren Rheinlandliga: JSG Altenkirchen/Neitersen gegen JFV Rhein- Hunsrück II; 8:1 (2:1)

Unsere B-Junioren untermauern ihre Spitzenposition in der Rheinlandliga und bezwingen die U16- Vertretung des Jugendfördervereins Rhein- Hunsrück auf der heimischen Glockenspitze mit einem weiteren Kantersieg. Danach hatte es in der ersten Halbzeit allerdings nicht ausg

D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Birlenbach - JSG Neitersen/Altenkirchen 1:2 (1:1)

Nach dem Pokalspiel am Donnerstag war nur zwei Tage später wieder Meisterschaft angesagt. Nach der langen Anreise war den Jungs anzumerken, dass sie nicht mehr ganz so frisch waren. Das sah man auch noch bis in die erste Halbzeit hinein. Auf dem tiefen und schwer bespie

Weiterlesen...

Kreisliga A: SG Alpenrod-Lochum/Unnau/Nis-tertal - SG Neitersen/Altenkirchen II; 0:0.

Die Punkteteilung entspricht dem Spielverlauf und war leistungsgerecht. Während die Gäste überwiegend durch Standards versuchten zum Erfolg zu kommen, hatte Alpenrod nicht die nötigen spielerischen Mittel parat, um wirklich Torgefahr zu entwickeln. Zudem hatten die Haus


SG Neitersen/Altenkirchen gegen HSV Neuwied

SG Neitersen Altenkirchen HSV Neuwied

Neuzugänge unserer SG Neitersen/Altenkirchen !

Neuzugänge: Lukas Haubrich (SV Rot-Weiß Hadamar), Julian Molzberger (FC 05 Hennef), Rene Schröter (TuS Koblenz U19), Tobias Berger (FC 05 Hennef A-Junioren), Markus Wiemer (VfB Linz), Christian Roscher (SG Herschbach), Kevin Schumacher (eigene 2. Mannschaft)
 
Abgänge: Florian Wirths, Marco Scholz, Christoph Binot, Dennis Lammert, Silas Eckenbach, Thomas-Gregor Slesiona, Sebastian Weßler
 
Mehr zu den Neuzugängen später hier.
 

Wiederaufstieg der Tennis-Herren WS Neitersen 30 !

Die Herren 30-Mannschaft der WS Neitersen hat die abgelaufene Saison in der B-Klasse mit der Meisterschaft gekrönt und damit den direkten Wiederaufstieg in die A-Klasse realisiert. Das Team um Mannschaftskapitän Heiko Jüngerich blieb in sämtlichen Spielen ungeschlagen und sicherte sich mit 11:1 Punkten den 1. Tabellenplatz. Zum Einsatz in der Meistermannschaft kamen (von links):
Manuel Merkelbach, Daniel Müller, Sven Seeger, Edwin Sprenger, Heiko Jüngerich, Uwe Jungbluth und Mark Server
 
Bericht und Bilder: Heiko Jüngerich; -Sportwart - Tennisabteilung WSN
Tennis2
 

Tennisabteilung des WS Neitersen blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück

NEITERSEN – Die Medenspielsaison der Tennisabteilung des WSN ist abgeschlossen – Mit insgesamt 4 Mannschaften, nahm die Tennisabteilung des WS Neitersen am Spielbetrieb teil. Nach dem letztjährigen Aufstieg in die B-Klasse, stand bei den Herren der Klassenerhalt im Fokus der Mannschaft. Mit zwei Siegen zum Ende der Saison konnte ein guter 4. Tabellenplatz behauptet werden. Herausragender Akteur, war der an Position eins spielende Björn Bender, der alle sechs Einzel gewann.
Nach dem letztjährigen Abstieg der Herren 30 in die B-Klasse, konnte der direkte Wiederaufstieg gefeiert werden. Dank der Schützenhilfe von Brachbach, die am letzten Spieltag gegen den Tabellenführer Rengsdorf gewannen, konnte man durch den 9:5 Sieg gegen Gebhardshain doch noch die Meisterschaft erringen. Ob das Aufstiegsrecht jedoch wahrgenommen werden kann ist fraglich, da in der A-Klasse sechs Personen eine Mannschaft bilden, und somit zwei weitere Spieler benötigt werden. Ob dies die recht dünne Personaldecke des Vereins hergibt, ist noch ungewiss.
Die Spielgemeinschaft Flammersfeld / Neitersen / Weyerbusch bei den Herren 65 marschierte souverän durch die A-Klasse. Sämtliche fünf Begegnungen konnten gewonnen werden.
Bei den Herren 70 spielte die Spielgemeinschaft Neitersen / Weyerbusch in der A-Klasse. Hier hatten am Saisonende drei Mannschaften jeweils 5 Siege und eine Niederlage zu verzeichnen. Auf Grund des besten Matchverhältnisses konnte auch hier die Meisterschaft gefeiert werden.
Dreimal Aufstieg und ein Klassenerhalt ist das Ergebnis einer herausragenden Saison. Den beiden Seniorenmannschaften wird die Ehre zu teil, den Verein erstmals „überregional“ in der Rheinlandliga vertreten zu dürfen.
Wer Lust am Tennissport hat und gerne in einer Mannschaft mitspielen möchte, ist bei der Tennisabteilung des WS Neitersen jederzeit gerne willkommen. Die Herren und die Herren 30 trainieren montags ab 18:30 Uhr und die Senioren freitags ab 18:00 Uhr.
 

Tennis: SG Flammersfeld/Neitersen/Weyerbusch nicht aufzuhalten

Flammersfeld/Neitersen/Weyerbusch. Die Männer 65 der Tennis-Spielgemeinschaft Flammersfeld/Neitersen/Weyerbusch hat in der A-Klasse die Meisterschaft gefeiert und damit den Aufstieg in die Rheinlandliga besiegelt. Sämtliche fünf Spiele der Medenrunde entschieden die Routiniers für sich und lagen am Ende mit 10:0 Punkten deutlich vor Verfolger Andernacher TC (7:3).
Nach dem Auftakterfolg beim TC Burgschwalbach ließ die SG Flammersfeld/Neitersen/Weyerbusch Heimsiege gegen den TC Holler, den Andernacher TC und die SG DJK Andernach folgen, um die starke Runde mit einem 12:2-Kantersieg beim TC Heimbach-Weis zu krönen. Die Meistermannschaft, von links: Heinz Jung, Hartmut Bartels, Manfred Saynisch, Horst Assemacher, Manfred Wolf, Fred Bechert.
 
Quelle: Rhein Zeitung online; Foto: Verein
Tennis alte herren
 

D-Jugend-Verbandsgemeindepokal 2017

D-1 der JSG Neitersen gewinnt ohne Gegentor
 
Eine souveräne Leistung legte unsere D-1 beim diesjährigen Verbandsgemeindepokal an den Tag. Es wurden sämtliche  15-Minuten-Spiele klar und zu Null gewonnen, alle Gegner hatten in den jeweiligen Partien noch nicht mal eine einzige Torchance. Es herrschte „Einbahnstraßenfußball“.
 
Gruppenspiele:
    • Neitersen - Berod 5:0
    • Neitersen - Eichelhardt 2:0
 
Halbfinale:
    • Neitersen – Ingelbach 2:0

Finale:
    • Neitersen – Weyerbusch 2:0
 
Nach dem Endspielsieg hieß es „Humba Humba Täterä“, wie auf dem Foto zu erkennen.
 
Es waren dabei:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Dennis Hagen,  Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Niclas Eitelberg, Luca Matic und Max Tissen.
 
Bericht und Foto: Volker Bettgenhäuser, Trainer
IMG 20170627 WA0016