Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Meisterschaftsspiel gegen SG Ellscheid, am kommenden Sonntag in Neitersen gegen die SG Ellscheid

Gruppenauslosung in Hachenburg stößt auf großes Interesse

Vom 26. bis 28. Januar 2018 wird die 27. Auflage des Kult-Hallenfußballturnier um den „Hachenburger Pils-Cup“ in der Rundsporthalle über die Bühne gehen. R  Vereinsvertreter waren in den Schalander der Westerwald Brauerei nach Hachenburg gekommen. Hier wurden die 4

Vorbericht zum Spiel: SG Neitersen/Altenkirchen - SG Ellscheid (So., 15 Uhr, Hinrunde 1:2).

Die SG Neitersen hat die Vergleiche mit dem Spitzenduo gut hinter sich gebracht. Schnupperten sie bei der knappen 1:2-Niederlage gegen Emmelshausen bereits an einem Punktgewinn, gelang ihnen dieser daraufhin beim 1:1 bei den Eisbachtaler Sportfreunden. „Wir haben diese

Weiterlesen...

Kreisliga A: SG Neitersen/Altenkirchen II gegen SG Meudt; 3:1 (0:1) !

2. Mannschaft geht mit einem 3:1 Sieg gegen die SG Meudt und mit 23 Punkten in die Winterpause ! Gesicherter guter Mittelfeldplatz !
Zuletzt lief es für die Gäste richtig gut, gegen Neitersens Reservemusste sich die Elf von Stefan Waßmann aber wie schon im Hinspiel ges

Leistungsgerechtes 1:1 beim Meisterschaftsanwärter, den Eisbären !

Die Eisbachtaler Sportfreunde und die SG Neitersen/Altenkirchen eröffneten den zweiten Rückrundenspieltag der Fußball-Rheinlandliga mit einem 1:1 (1:0) im Westerwald-Duell. Während die Gäste mit dem Punktgewinn gut leben können, droht den Eisbachtalern am Samstag der Ve

Weiterlesen...

B-Junioren Rheinlandliga: FSV Trier- Tarforst : JSG Altenkirchen 1:1 (0:0)

Zum Auftakt der Rückrunde galt es für unsere Mannschaft beim FSV Trier- Tarforst zu bestehen. Unser Ziel war es den zuletzt guten Lauf der Gastgeber zu stoppen und zumindest einen Punkt von der weitesten Auswärtsfahrt der Saison mitzubringen. Dies gelang unserer Mannsch

Vorbericht zum Kreisliga A-Spiel SG Neitersen/Altenkirchen II - SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn (So., 15 Uhr).

Mit zehn Punkten aus den vergangenen vier Partien setzte die SG Meudt zum Höhenflug an und verkürzte als nunmehr Tabellenelfter den Rückstand auf die obere Tabellenhälfte auf vier Zähler. Mit einem Sieg auf dem Kunstrasen in Neitersen würden die Gäste mindestens um eine

Kreisliga A: SG Neitersen/Altenkirchen II – SV Stockum-Püschen 4:1 (1:0).

Die Gastgeber landeten einen insgesamt verdienten Sieg und sind somit im Soll, was die Vorgabe ihres Trainers Stefan Bischoff anbetrifft, der vor dem Spiel aus den letzten beiden Partien vor der Winterpause vier bis sechs Punkte gefordert hatte. Spielerisch war die Part

Vorbericht zum Spiel gegen Stockum-Püschem

Kreisliga A: Bischoff wünscht sich vier bis sechs Punkte für ein ruhiges Weihnachtsfest. Alte Fußball- und Trainerweisheit: Wenn du die Klasse halten willst, dann musst du gegen deine Mitkonkurrenten punkten. Die SG Neitersen/Altenkirchen II hat das in der Kreisliga A W

Weiterlesen...

Kreisliga A: SG Rennerod/Irmtraut/Seck - SG Neitersen/Altenkirchen II 2:2 (1:1).

Die Hausherren gingen in der 33. Minute durch ihren Spielertrainer Pascal Heene in Führung. Kurz darauf glich Damian Henzel nach einem Eckball aus (36.). Nach dem Seitenwechsel legte Sebastian Oettgen für die Gäste vor (62.). Auch diese Führung hatte nicht lange Bestand

Vorbericht zum Spiel Spfr Eisbachtal - SG Neitersen/Altenkirchen (Fr., 19.30 Uhr, Hinrunde 4:1).

Sie waren nah dran an einem Punktgewinn gegen den Tabellenführer und Herbstmeister, doch nachdem André Fischer für die Neiterser Sekunden vor dem Ende aus dem Strafraumgetümmel heraus knapp am Tor vorbeigeschossen hatte, war auch der letzte Funken Hoffnung auf ein späte

Weiterlesen...



Bitburger Rheinlandpokal ausgelost !

Spannende Partien im Bitburger Rheinlandpokal: Am heutigen Montagabend wurden in der Bit-Lounge der Bitburger Marken-Erlebniswelt die Viertel- und Halbfinalpaarungen ausgelost. Die Lose zog Paul Linz, früherer Zweitliga-Profi und ehemaliger Trainer (unter anderem) des SV Eintracht Trier. Ausgetragen werden die Viertelfinals laut Rahmenspielplan am 14./15. November 2017, die Halbfinals sind für 10./11. April 2018 vorgesehen.
„Der Bitburger Rheinlandpokal ist ein absolutes Highlight in unserem Verband – so natürlich auch die Auslosung hier bei unserem Partner in Bitburg“, sagte Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. Das sah auch Gerd Müller, Verkaufsleiter Eifel/Trier bei der Bitburger Braugruppe, so. „Der Fußball und damit auch der Bitburger Rheinlandpokal ist eine Herzensangelegenheit für uns. Wir legen Wert darauf, den regionalen Sport zu fördern. Dort sind wir zu Hause.“
Im Rahmen der Auslosung wurde auch der Austragungsort für das Endspiel bekanntgegeben: Das Finale um den Bitburger Rheinlandpokal 2018 findet im Koblenzer Stadion Oberwerth statt – übrigens zum ersten Mal in der Geschichte des Rheinlandpokals. Die Partie wird zudem im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ ausgetragen: Am 21. Mai 2018, zwei Tage nach dem DFB-Pokal-Finale in Berlin, wird die ARD zum dritten Mal die Endspiele der Landespokale in einer bundesweiten TV-Livekonferenz übertragen.

Die Paarungen lauten:

Viertelfinale
    • Rot-Weiß Koblenz - FSV Salmrohr
    • VfB Wissen - SG Schneifel-Stadtkyll
    • SV Eintracht Trier - TuS Koblenz
    • SV Sirzenich - Sportfreunde Eisbachtal
 
Halbfinale
    • Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 3
    • Sieger Spiel 4 - Sieger Spiel 1

rheinlandliga 2017 2018 398x398

Tennisabteilung des WS Neitersen auf Jubiläumstour

Seit nunmehr 20 Jahren fährt stets eine Gruppe junger bis gestandener Männer alle zwei Jahre auf Wander-Tour. Während die vorherigen Ziele meistens Alpenorte, wie z.B. Ruhpolding, Berchtesgaden oder Oberstdorf hießen, wurde für die fünftägige Jubiläumstour das schöne Örtchen Soller, am Fuße des Tramuntana-Gebirges, auf Mallorca auserkoren.
Das Programm, sowie sämtliche organisatorischen Dinge, wie zum Beispiel Buchungen von Flügen, Mietwagen und Unterkünften wurden, wie in der Vergangenheit auch, vom Tennisfreund Michael Müller perfekt geplant. So konnten Anfang Oktober bei sonnigem Wetter, neben einigen Wanderungen und einer Fahrradtour ein Ausflug zum wunderschönen Strand von Sa Calobra sowie ein Trip zur Party-Hochburg Palma unternommen werden. (uju)
Quelle: Bild und Bericht: Tennisabteilung des WSN
IMG 20171006 WA0072
 

Wichtiger 3:1 Sieg gegen die SG Mendig !

Unsere 1. Mannschaft hat sich gegen die SG Mendig/Bell mit 3:1 (1:0) durchgesetzt und drei wichtige Punkte eingefahren, denn auch die unmittelbare Konkurrenz in der Rheinlandliga hat am Wochenende teilweise gepunktet.
sg gegen mendig
Foto: Lukas Haubrich beim Freistoß
 

Jörg Schüler wird neuer A-Jugendtrainer, unterstützt wird er von Marcel Keilhauer.

Nachdem Peter Litzinger aus gesundheitlichen Gründen für die A Jugend als Trainer nicht mehr zu Verfügung steht, hat sich Jörg Schüler bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen.
Ihm zur Seite steht als Co Trainer Marcel Keilhauer.
Wir bedanken uns bei Peter Litzinger für seinen Einsatz, und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute!
joerg schueler
 

Webmaster im Urlaub

Diese Woche ist der Webmaster im Urlaub. News werden diese Woche nicht eingestellt 
 

SG Neitersen/Altenkirchen – TuS Koblenz II (Fr., 20 Uhr).

Manchmal ist Fußball doch auch ein wenig Mathematik. „Zehn Punkte aus fünf Spielen – wenn wir diesen Schnitt halten, bleiben wir in der Klasse“, weiß Maik Rumpel. Nach vier Spieltagen stand der Trainer mit seiner SG Neitersen punktlos an letzter Stelle. In den fünf Spielen darauf sammelte die Mannschaft dann besagte zehn Zähler, sodass sie im Wiedbachtal und in der Kreisstadt mittlerweile wesentlich entspannter auf die Tabelle schauen können. Und auch auf den jüngsten Auftritt seiner Elf blickt Rumpel gerne noch einmal zurück. „Das war unsere beste Saisonleistung“, sagt er über das 3:0 bei Aufsteiger Linz. „Bis auf wenige Minuten haben wir konstant gut gespielt. Klar, Linz hatte vielleicht auch nicht seinen besten Tag, aber ein Gegner spielt eben auch immer nur so gut, wie man es selbst zulässt.“ Ihn vor allem in seiner fußballerischen Klasse einschränken wollen die Neiterser am heutigen Freitagabend den nächsten Kontrahenten. Die traditionell spielerisch versierten Kicker der TuS-Reserve scheinen dieser Bezeichnung auch in der laufenden Spielzeit als derzeitiger Vierter gerecht zu werden. „Es wäre schon eine Überraschung, wenn wir gegen die was holen“, meint Rumpel, weiß aber auch, dass diese Überraschung möglich ist. „Wenn wir auf die Leistung von Linz noch mal etwas draufpacken, ist das machbar.“
Quelle:Rhein Zeitung Online